SC Mittelrhein: Last – Minute – Sieg sichert die ersten drei Punkte

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Heimspiel der Meisterrunde konnten die Bären des SC Mittelrhein-Neuwied die ersten Punkte auf ihr Konto buchen. Gegen die Falken aus Heilbronn gelang am Ende ein knapper, aber verdienter 3:2 Sieg (0:0/1:2/2:0).

Das erste Drittel war insgesamt sehr ausgeglichen. Beide Teams erarbeiteten sich durch schnelles Kombinationsspiel Torgelegenheiten heraus, die aber zunächst nichts Zählbares brachten. Gegen Ende des Drittels gewannen die Gäste immer mehr die Oberhand und drängte auf die so wichtige Führung.

Und frei nach dem Motto „Wer vorne die Chancen nicht nutzt, der wird bestraft!“ begann der Mittelabschnitt. 38 Sekunden nach Wiederanpfiff gingen die Falken nicht unverdient in Führung. Als kurze Zeit später sogar der Treffer zum 0:2 fiel, waren die Deichstädter etwas von der Rolle. Dies hatte zur Folge, dass viele Pässe nicht mehr ankamen und vieles durcheinander lief. Aber der Anschlusstreffer in der 35. Minute brachte neues Leben in das Team. Ab diesem Zeitpunkt spielten die Bären ihr Spiel und hatten Torgelegenheiten am Fließband. Aber David Belitski im Tor der Falken schien unüberwindbar.

Das Schlussdrittel war durch ein Spiel auf ein Tor geprägt – doch auch hier wurden zunächst beste Chancen ausgelassen. In der 45. Minute dann der wichtige Ausgleichstreffer. In der Folgezeit hatten beide Teams die Gelegenheit, in Führung zu gehen. Aber entweder war am Pfosten oder bei beiden Torhütern Endstation. 76 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit war Justin Davis mit seinem zweiten Tor zur Stelle und schoss das 3:2. Alle Bemühungen der Heilbronner, doch noch auszugleichen, waren vergebens – denn Marc Gronau hielt den Sieg mit tollen Aktionen fest.

Stimmen zum Spiel:

Fred Carroll: „Ich bin sehr stolz auf mein Team. Am Freitag haben wir uns durch unsere eigene Dummheit selbst geschlagen. Heute hat das Team Herz und Kampfeswillen gezeigt und ist belohnt worden.“

Rico Rossi: „Wir haben am Wochenende nur einen Punkt geholt. Das ist wenig, aber nicht zu wenig. Hier in der Meisterrunde werden die Karten neu gemischt und mein Team muss sich erst daran gewöhnen. Mit der heutigen Leistung bin ich eigentlich nicht unzufrieden. Was mich ärgert ist die Tatsache, dass wir am Freitag gegen die Preussen und heute gegen Neuwied eine 2:0 Führung nicht ausbauen konnten.“

Torfolge:

0:1 (21.) Kachur (St. Jean); 0:2 (27.) Krull (Schütz); 1:2 (35.) Kujala (Stärk, Leinonen 5:4);

2:2 (46.) Davis (Kujala, Leinonen 5:4); 3:2 (59.) Davis (Hergt, Stärk)

Erfolgsgeschichte „Made in Rosenheim“
Eiszeiten für Kindergärten und Schulen ein großer Erfolg

Schon seit vielen Jahren bieten die Starbulls Rosenheim zusammen mit der Stadt Rosenheim kostenlose Eiszeiten für alle Kindergartenkinder und Schüler an, welche von ...

ECDC ist trotz Niederlage weiter spitze
SC Riessersee besiegt die Memminger Indians

​Nach der bitteren Niederlage am Freitag in Weiden setzte es den nächsten Dämpfer im Indianer-Lager. Mit 1:4 (0:2, 0:1, 1:1) musste man sich am Ende gegen die formst...

7:5-Heimsieg gegen die Starbulls Rosenheim
EV Füssen macht die Play-off-Teilnahme klar

​Es war einfach eine grandiose Leistung, die der EV Füssen beim 7:5 (1:2, 4:0, 2:3)-Heimseig gegen den Tabellenzweiten Starbulls Rosenheim bot. Simon, Landerer, Echt...

Penalty-Erfolg gegen den Höchstadter EC
ERC Sonthofen sichert sich Platz eins in der Qualifikation

​Mit einem dezimierten Kader sichern sich die ERC Bulls Sonthofen nicht nur einen 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen beim Höchstadter EC, sondern auch Platz eins in der...

Herne endgültig Vizemeister – Hamburg sicher auf Platz drei
Hannover Scorpions sorgen mit Erfolg in Tilburg für Paukenschlag

​Das war der Knaller des Wochenendes. Die Hannover Scorpions demontierten den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, in dessen Halle mit 5:0 und man ...

Regensburg gewinnt mit 7:1 gegen Weiden
Eisbären lassen Blue Devils im Oberpfalzderby keine Chance

​4:0 für die Eisbären Regensburg hieß es im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden bereits nach zwanzig Minuten. Am Ende feierten die Hausherren einen ungefährd...

5:1-Erfolg gegen die Islanders
Selber Wölfe halten Islanders auf Distanz

​Vier Spieltage vor Ende der Meisterrunde in der Oberliga Süd haben die Selber Wölfe einen richtungsweisenden Sieg in Richtung Play-off-Teilnahme eingefahren. Gegen ...

Deggendorf verliert mit 3:6 nach 3:1
DSC verspielt Zwei-Tore-Führung gegen den EC Peiting

​Nach der deutlichen Niederlage am Freitagabend in Garmisch-Partenkirchen musste der Deggendorfer SC am Sonntag eine weitere herbe Niederlage hinnehmen. Nachdem das ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Freitag 28.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Indians
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 28.02.2020
EV Füssen Füssen
- : -
Selber Wölfe Selb
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Jetzt die Hockeyweb-App laden!