SC Mittelrhein: Bären weiter mit weißer Weste

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bären des SC

Mittelrhein-Neuwied bleiben im Jahr 2006 weiterhin ungeschlagen. Mit einem 5:4

Erfolg (1:0/3:2/1:2) über den EV Ravensburg machten sie wieder einen großen

Schritt in Richtung Meisterrunde.

„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft“, bilanzierte ein überaus

zufriedener Neuwieder Trainer nach der Partie. Und das konnte er auch sein. Sein

Team hatte bis zur letzten Sekunde gekämpft und verdient die drei Punkte im

heimischen Ice-House behalten. Aber der Reihe nach:

Die ersten 35 Minuten gehörten überwiegend den Bären. Insgesamt war es eine

schnelle und niveauvolle Partie zweier Mannschaften, die sich läuferisch und kämpferisch

nichts schenkten. Doch die Mannen von Leos Sulak hatten vor allem vor dem Tor

den entscheidenden Biss und lagen zum o.g. Zeitpunkt mehr als verdient mit 4:0

in Front.

Wie schnell aber

eine Power-Play Situation ein Spiel drehen kann, bewies die 38. Minute.

Innerhalb kürzester Zeit schickte Hauptschiedsrichter Nowaczyk, der trotz neuer

Regelauslegung einen sehr unsicheren und unglücklichen Eindruck machte, drei Bären

in die Kühlbox. Diese Chance ließ  sich

das topbesetzte Team aus Ravensburg nicht nehmen und verkürzte postwendend auf

4:2.

Doch der

Siegeswille brach nicht ab. Janne Kujala markierte kurz nach Wiederanpfiff mit

seinem zweiten Treffer das 5:2. Dennoch blieb die Partie bis zur Schlusssirene

spannend. Nach dem 5:3 folgte nur einige Minuten später der Anschlusstreffer,

der nochmals kurz für Verwirrung sorgte. Aber der SC Mittelrhein-Neuwied machte

das eigene Drittel zu und spielte die Partie clever über die Zeit.

Tore:

1:0 (12.) Stärk (Hergt), 2:0 (21.) Davis (Stärk); 3:0 (30.) Majer (Stärk,

Leinonen 5-3); 4:0 (35.)

Kujala 5-4; 4:1 (38.) Valenti (Bagu 3-5); 4:2 (40.) Campbell (Muller 3-5); 5:2

(42.) Kujala (Majer 5-4);

5:3 (48.) Newhook

(Bleicher, Campbell 4-5); 5:4 (54.) Muller 4-4

6:1 gegen Lindau
EV Füssen fährt wichtigen Sieg ein

​Es war das erwartet hart umkämpfte Spiel zwischen dem EV Füssen und den Lindau Islanders. Lange Zeit dominierten die Defensivreihen sowie die starken Torhüter die P...

Drei weitere Punkte
Heimerfolg des ECDC Memmingen gegen Weiden

​Im Heimspiel gegen den 1. EV Weiden konnte der ECDC Memmingen einen nie gefährdeten 2:0 (1:0, 0:0, 1:0)-Erfolg feiern. Eine abermals tolle Kulisse von rund 1900 Zus...

Nach 3:0 gegen Leipzig Platz vier erreicht
Hannover Indians erteilen Icefighters defensiv eine Lektion

​Mit einem am Ende deutlichen 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) setzten sich die Hannover Indians gegen die Icefighters Leipzig verdient durch und erreichten Platz vier in der Obe...

Indians rücken auf Platz vier vor – Mittelfeld so kompakt wie nie zuvor
EV Duisburg sorgt im Derby gegen Herne für den Tagesknaller

​Jetzt sind es wieder vier Gruppen, die für Spannung in der Oberliga Nord sorgen. Ganz oben Tilburg und Herne. Während Tilburg die Essener Tiefe mit Glück umschiffte...

Sieg nach drei Niederlagen in Folge
Eisbären Regensburg bezwingen Rosenheim mit 5:3

​Nach drei Niederlagen in Folge wollten die Eisbären Regensburg im Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim Wiedergutmachung betreiben. Tatsächlich waren die Hausherr...

Zwei wichtige Punkte erkämpft
Zwei Verletzte trüben Siegesfeier der Selber Wölfe

​Die Siegesserie der Selber Wölfe Wölfe in der Meisterrunde der Selber Wölfe hält mit dem 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0) nach Verlängerung gegen den EC Peiting weiter an. ...

2:1-Sieg für Deggendorf
Nach konzentrierter Defensivleistung: DSC schlägt den SC Riessersee

​Einen spannenden Eishockeyabend erlebten die 1894 Zuschauer am Freitagabend. In einer hart umkämpften Partie bezwang der Deggendorfer SC den SC Riessersee mit 2:1 u...

3:1-Arbeitssieg gegen starke Miesbacher
ERC Sonthofen fährt erneuten Erfolg in der Relegation ein

​In der Relegationsrunde mit den besten Bayernligisten fuhr der ERC Sonthofen im dritten Spiel den dritten Sieg ein. Die Bulls besiegten den TEV Miesbach mit 3:1 (2:...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 17.01.2020
Füchse Duisburg Duisburg
6 : 4
Herner EV Herne
Krefelder EV Krefeld
3 : 8
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
4 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
ESC Moskitos Essen Essen
3 : 5
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Hannover
3 : 0
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
3 : 5
Hannover Scorpions Hannover
Sonntag 19.01.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Indians Hannover
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 17.01.2020
EV Füssen Füssen
6 : 1
EV Lindau Lindau
Selber Wölfe Selb
5 : 4
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
2 : 1
SC Riessersee Riessersee
ECDC Memmingen Memmingen
2 : 0
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 3
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 19.01.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
EC Peiting Peiting
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!