Saisonstart in Leipzig steht bevor

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die eishockeyfreie Zeit hat ein Ende, am Sonntag um 17 Uhr bitten die Blue Lions Leipzig im ersten Vorbereitungsspiel gegen die Eisbären Berlin Juniors wieder in die altehrwürdige Messehalle 6. In selbiger wird vor dem ersten Aufgalopp noch eifrig gewerkelt, um auch der Spielstätte der Messestädter einen oberligareifen Touch zu verleihen. An allen Ecken und Enden lärmt und schallt es noch, sind nimmermüde Helfer damit beschäftigt den neuen blau-gelben Innenanstrich zu vervollkommnen. Seit gestern früh 8 Uhr wird um die Eisfläche das neue Tribünensystem, welches 3300 Zuschauern Platz bieten soll, installiert. Und auch der Ort, auf den sich der Zuschauerblick dann richten wird, ist schon bereitet. Zwar war die Eisfläche beim offiziellen Trainingsauftakt am vergangenen Sonntag noch nicht in dem Zustand, den sich Löwenbändiger Zdenek Travnicek wünscht, die Verantwortlichen sind jedoch zuversichtlich auch das bis zum ersten Puckeinwurf am Sonntag noch bewerkstelligen zu können. Einen besonderen Glücksbringer hat die Brauerei Ur-Krostitzer den Blue Lions beschert. Ein so genannter Glücks-Kronkorken soll dafür sorgen, dass die Messestädter auf heimischen Eis immer das nötige Quäntchen Glück dabei haben. Dazu wurde der rostfreie und nochmals versiegelte Kronkorken in die acht Zentimeter dicke Eisschicht der Eis-Arena eingearbeitet.

Im Spiel gegen die „kleinen“ Eisbären muss der Coach der Lions allerdings auf zwei Mann verzichten, Patrick Weigant befindet sich nach sein Schulter-OP noch in der Reha und Neuzugang Sebastian Meindl zog sich beim Training in der Heimat eine schmerzhafte Sprungelenksverletzung zu und fällt somit voraussichtlich mehrere Wochen aus. Kommen wir nun aber zu denen, die beim Auftakt dabei sein werden. Da wären zu einem die Neuzugänge Michael Henk, Markus Witting, Max Kaltenhauser Michael Grimm, Kasper Kenig und Josef Potac sowie Torwart Sebastian Staudt und zum anderem die erfolgreichen Regionalligameister Jan Pospisil, Esbjörn Hofverberg, Ronald Gaudet , Jens Müller, Andreas Felsch, Hendrik Bärschneider , Marc Weigant, Patrick Czajka, Max Kenig, Lars Hoffmann, Daniel Bartell und Florian Eichelkraut. Macht zusammen 17 Spieler und zwei Torhüter die im ersten Vergleich mit dem Ligakonkurrenten aus der Hauptstadt ihr Können unter Beweis stellen werden. Hinzu kommt noch der 18-jährige Stürmer Marcel Hermle, der mit einem vierwöchigen Probevertrag die Möglichkeit erhält sich für den Oberligakader zu empfehlen. Der junge Stürmer verfügt neben seinen Qualitäten im Offensivbereich auch schon über reichlich Erfahrung als Abwehrspieler. Wie Neuzugang Michael Henk kommt Hermle vom Regionalligisten ECC Preussen zu den Blue Lions.

Zu viel sollten die heimischen Fans allerdings noch nicht erwarten, Coach Travnicek legte in der ersten Trainingswoche, wie jedes Jahr, sein Augenmerk verstärkt auf die konditionellen Grundlagen, so dass es „Leipzigs schnellsten Jungs“ womöglich noch ein wenig an der nötigen Frische, gegen die schon länger im Training befindlichen Juniors, fehlen wird.

Neuigkeiten gibt es auch am Rande der Bande, so starteten die Verantwortlichen nach Bekanntgabe der Eintrittspreise den Vorverkauf für die kommende Oberligasaison (mit 10 Euro (Stehplatz) bzw. 15 Euro (Sitzplatz) pro Spiel ist man dabei). Gleichzeitig musste Geschäftsführer Kaveh Hakim Elahi auch eine nicht ganz so erfreuliche Nachricht an den Mann/Frau bringen. Beim in dieser Saison erstmals ausgetragenen Blue-Lions-Cup vom 31.08.07 – 02.09.07, kommt nun doch nicht das vom Hauptsponsor Energie Holding Sachsen versprochene „Zugpferd“ ZSKA Moskau in die Messestadt, sondern „nur“ ein Traditionsteam mit einem Durchschnittsalter von 53 Jahren und dem klingenden Namen „Legenden des sowjetischen Eishockeys“. Da aber zu den vier teilnehmenden Teams neben Moskau und Leipzig auch noch die beiden sächsischen Zweitligisten Crimmitschau und Weißwasser gehören, ist eine spannende Veranstaltung wohl trotzdem garantiert.

Wer nicht mehr bis zum Sonntag warten kann und schon vorher wieder mal ein wenig über Eishockey reden will und einen Blick in die aufpolierte Eisarena werfen will, dem sei der Freitag ans Herz gelegt. Dann trifft sich um 19.30 Uhr in der MH6 der Fanbeirat der Blue Lions zu seinem monatlichen Treffen und wie immer sind natürlich interessierte Fans herzlich eingeladen. (www.eishockey-leipzig.de)

HEV muss beim Tabellendritten Halle ran
Herforder Ice Dragons gegen das nächste Topteam

​Nicht nachlassen – der Herforder EV hatte nur wenig Zeit, den 8:6-Heimsieg über Tabellenführer Saale Bulls Halle zu genießen. Zu kurz getaktet ist der Spielplan der...

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau