Saisonabschluss gegen Dortmund – Allstarspiel am Sontag

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur noch minimalste Chancen bestehen für Deggendorf Fire auf das Erreichen des achten Tabellenplatzes, der noch an der Teilnahme an den Play-offs berechtigen würde, denn drei Punkte ist der Rückstand auf den EHC Klostersee, der im Moment diesen Platz einnimmt und das wäre auch die maximal mögliche Punktausbeute im letzten Saisonspiel am kommenden Freitag in Dortmund. Nur wenn man beim Tabellenzweiten alle drei Punkte mitnehmen könnte, müsste die gesamte Konkurrenz „für“ den DSC spielen, damit man über den besseren direkten Vergleich noch auf die Play-off-Teilnahme hoffen könnte. Trotzdem wird die Mannschaft von Trainer „Nore“ Weber versuchen, den Strohhalm zu greifen, auch wenn man im Ruhrpott auf den gesperrten Bogdan Selea verzichten muss.

Den Sonntag haben die Verantwortlichen von Deggendorf Fire schon jetzt reserviert, um sich von den Fans und Zuschauern zu verabschieden. Nach einer Saison des Umbruchs steht am Sonntag, 14. März, ab 17:30 Uhr der Spaß im Mittelpunkt: Zunächst tritt die erste Mannschaft von Fire gegen Fans im Eisfußball an. Im Anschluss wird dann noch einmal Eishockey gespielt: Mit den "United Alls Stars" treten einige bekannte ehemalige Deggendorfer Eishockeycracks gegen die Mannschaft der Saison 2009/10 an. Bei den „All Stars“ greifen unter anderen der Nachwuchsbundestrainer Jim Setters, Christian Zessack, Bernd Wagner, Robert Jakob, Peter Stern, Robert Weber, Florian Döring, Thomas Kulzer, Johannes Saßmannshausen, Thomas Hartl, Thomas Brandl, Andreas Müller und André Schmidt zum Schläger. Außerdem kommt es zum Vater-Sohn-Duell zwischen Helmut Retzer, Frank Hirtreiter und Christian Wolfgramm, deren Sprösslinge inzwischen fest zum Kader der 1. Mannschaft gehören. Sportdirektor Michael Winnerl und Co-Trainer Marten Pielmeier werden ebenfalls noch einmal die Schlittschuhe schnüren. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Bereits am Samstag findet im Bergkeller in der Nörerstraße in Deggendorf ab 20:30 Uhr die dritte Players Night statt. Dort findet auch die traditionelle Versteigerung der Spielertrikots statt. Als besonderes Schmankerl kann an diesem Abend auch ein Trikot von Thomas Greilinger ersteigert werden. Außerdem winken zahlreiche Los-Preise. Auch bei dieser Veranstaltung ist der Eintritt frei.

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 6
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
3 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
4 : 7
Hannover Scorpions Scorpions
Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
2 : 0
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb