Saale-Teufel wollen in Sachsenliga spielen - notfalls in anderer Stadt

Saale-Teufel wollen in Sachsenliga spielen - notfalls in anderer StadtSaale-Teufel wollen in Sachsenliga spielen - notfalls in anderer Stadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Angesichts der undurchsichtigen Situation um mögliche neue Vereine wie dem ESV Halle oder ESC 04 Halle gibt sich der ESC Saale-Teufel Halle kämpferisch. Nachdem des Thema Oberliga offensichtlich ad acta gelegt wurde, wollen die Saale-Teufel nach einer Meldung auf ihrer Homepage in der Sachsenliga an den Start gehen, um die Vereinstradition zu erhalten. Die Eiszeiten für eine Mannschaft seien bereits beantragt worden. Die Nachwuchsarbeit soll verbessert werden, angedacht sind Spielgemeinschaften, um den jungen Cracks einen regelmäßigen Spielbetrieb zu ermöglichen. Sollten die Saale-Teufel in Halle keine Eiszeiten bekommen - wenn beispielsweise der ESV oder ESC 04 in der Regionalliga spielt - würde der Verein nach seiner eigenen Meldung notfalls auch in einer anderen Stadt spielen. Kontakte nach Merseburg, Köthen, Eisleben, Weißenfels, Dessau und Leipzig seien bereits geknüpft worden. Eishallen-Chef in Halle ist Andreas Werkling, der auch die Gründung des ESV und ESC 04 Halle intiiert hatte.

Weitere Meldungen: Landesverbände Nord

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer!

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...