Saale Bulls zeigen Moral und Kampfgeist

Saale Bulls verlieren gegen Indians und feiern trotzdemSaale Bulls verlieren gegen Indians und feiern trotzdem
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bereits zum zweiten Mal innerhalb

von 7 Tagen schickte der Oberligaspielplan die Rostocker Piranhas nach

Halle auf Punktejagd und am Freitagabend wollten die Gäste Revanche

für die 4:7 Niederlage vor einer Woche.

Die Saale Bulls dabei fast

in Bestbesetzung, lediglich Killian Glück fiel verletzt aus. 

Die ersten Minuten gehörten

den Gästen, mit schnellen und gefährlichen Spielzügen wirbelten sie

durch die Abwehrreihen der Hallenser und so waren zwei schnelle Treffer

durch Stefan Gottwald und Kevin Richardson ein deutliches Zeichen! Vor

dem Kasten von Rostocks Tobias John zog schnell Nebel aufgrund mangelnder

Aktion auf. Die Bulls brauchten fast 10 Minuten, um ins Spiel zu kommen,

Jan Fadrny und der überragende Jedrzey Kasperczyk sorgten noch vor

der Pause für den etwas schmeichelhaften Ausgleich! 

Im zweiten Drittel ein ausgeglichenes

Spiel, das Rostock wieder in Führung gehen konnte, lag an gravierenden

Abwehrfehlern! Erneut Kevin Richardson in der 23. Minute und Paul Stratmann

vier Zeigerumdrehungen später sorgten scheinbar für klare Verhältnisse.

Zu clever und organisiert umkurvten die Rostocker ein ums andere mal

ihre Gegenspieler und hätten durchaus höher in Führung gehen können! 

Erst ein Sonntagsschuss von

Janne Kujala in der 42. Minute weckte die Bullen und sie zeigten ihr

phasenweise ihr wahres Potential! Rostock nur noch mit sporadischen

Entlastungsangriffen, die immer wieder durch unnötige Strafen im Keim

erstickt wurden. Als Georgij Kimstatsch 10 Minuten vor Schluss auf die

Strafbank musste, konterten die Hallenser zweimal und erzielten herrliche

Unterzahltore durch J.J. Kasperczyk und Miikka Jäske innerhalb von

65 Sekunden!

Doch statt den Vorsprung sicher

über die Zeit zu bringen und eigene Überzahlspiele zu nutzen, begann

das große Zittern um den Sieg, das Sekunden vor Spielende fast ins

Auge gegangen wäre, als die Rostocker mit sechs Feldspielern das Hallenser

Tor belagerten und ein Schuss nur Zentimeter am Kasten von Norbert Pascha

vorbei zischte. 

Aufgrund einer geschlossenen

Mannschaftsleistung, enormer Moral und dem nötigen Glück geht dieser

Sieg für die Saale Bulls in Ordnung, das Erreichen der Play Off Plätze

bleibt realistisch! ( DM ) 
 

Tore:

0:1    Stefan Gottwald       

(1:23min)

0:2    Kevin Richardson      

(2:46min)

1:2    Jan Fadrny                 

(15:54min)

2:2    Jedrzej Kasperczyk   

(16:43min)

2:3    Kevin

Richardson       (22:39min)

2:4    Paul

Stratmann          

(26:27min)

3:4    Janne

Kujala              

(41:22min)

4:4    Jedrzei

Kasperczyk     (49:21min) SH1

5:4    Miikka

Jäske             

(50:26min) SH1 

Zuschauer: 498 

Schiedsrichter: Rolf Zupp

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde