Rote Teufel unterliegen Dresden 0:4

Rote Teufel unterliegen Dresden 0:4Rote Teufel unterliegen Dresden 0:4
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den ersten Minuten war es ein Abtasten beider Teams, wobei die Hausherren durch Schwab und Gare durchaus Chancen zur Führung hatten. Doch Briggs im Kasten der Ostdeutschen hatte mit den Fernschüssen keine allzu großen Probleme. Dresden wartete zunächst clever ab und kam durch zwei Strafzeiten gegen die Hessen zu Spielanteilen. Dies mündete im 0:1 durch Steingroß, der von der blauen Linie abzog und durch Freund und Feind hindurch erfolgreich war. Der Treffer beflügelte die Eislöwen sichtlich, die Roten Teufel kamen so gut wie nicht mehr aus ihrer Verteidigungszone hinaus. Dementsprechend legten die Sachsen durch Zurek und dem 0:2 nach, als das Hartgummi EC-Goalie Markus Keller durch die Schoner rutschte.

Der Mittelabschnitt begann mit einem Paukenschlag der Gäste, die in der 23.Minute durch Mücke, der am langen Pfosten bedient wurde, auf 3:0 in Front gingen. In der Folgezeit kontrollierten die Sachsen das Geschehen und verwalteten den komfortablen Vorsprung. Auch eine fast eineinhalbminütige 5 gegen 3-Überzahl der Roten Teufel sollte keine zählbare Änderung des Spielgeschehens bringen, zu sicher standen die Eislöwen in der Defensive.

Im letzten Drittel mussten die Hausherren auf Tobias Schwab verzichten, der sich im zweiten Abschnittl eine Rippenverletzung zuzog und somit passen musste. Das Augenmerk war aber nun schon offensichtlich auf das wichtige Pokalmatch am Sonntag gegen Selb gerichtet. In einer EC-Überzahl in der 49.Minute überlief St. Jean die Bad Nauheimer Abwehr und überwand schließlich den zuvor eingewechselten Patrick Glatzel zwischen den Pfosten der Roten Teufel zum vorentscheidenden vierten Tor, nachdem die Hausherrren nicht mehr viel entgegen zu setzen hatten. Es blieb am Ende beim verdienten Sieg der Eislöwen, die an diesem Abend das Geschehen vollends im Griff hatten. Gegen Selb am Sonntag wird es mit Sicherheit ein völlig anderes Spiel werden, zu dem wir die Fans herzlich einladen.

Tore: 0:1 (12:39) Steingroß (Becker), 0:2 (15:32) Zurek, 0:3 (22:38) Mücke (Strauch, Becker), 0:4 (48:31) St. Jean (Jarrett/4-5). Strafen: Bad Nauheim 8, Dresden 18. Zuschauer: 700.

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde