Rote Teufel stürzen Tabellenführer

Rote Teufel stürzen TabellenführerRote Teufel stürzen Tabellenführer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste, bei denen Dylan Stanley aufgrund eines Innenknöchelbruchs fehlte (ca. sechs Wochen Pause), mussten ihre Formationen aufgrund dieses Ausfalls erneut umstellen. Nicht zuletzt aufgrund dessen hieß die Devise, erst einmal hinten gut zu stehen, um den Hausherren keine Angriffsfläche zu ermöglichen. Doch die Ice Aliens kamen gegen Mitte des ersten Abschnitts auch aufgrund von Strafen gegen die Hessen und wollten das Spiel an sich reißen. Die Kurstädter standen aber gut und konnten zudem auf einen erneut starken Markus Keller zurückgreifen, der jedoch wie sein Gegenüber keine Höchstleistungen erbringen musste.

Nach dem doch eher schwachen torlosen Abschnitt gaben beide Teams ab dem zweiten Durchgang sichtlich mehr Gas. Zunächst scheiterte Weibler an Dillmann (22.), anschließend hatten die Wetterauer zwei Mal im Powerplay die Gelegenheit zur Führung. In der 30.Minute war es schließlich Kapitän Lanny Gare, der in seinem ersten Spiel als Deutscher die verdiente 1:0-Führung für die Gäste markierte. Und der EC legte nach: vier Minuten vor der zweiten Pause war es Michel Maaßen, der einen Konter zum 2:0 abschloss.

Mit einem komfortablen Vorsprung konnte man somit nun die Gastgeber im letzten Drittel kommen lassen. Hierbei stand die Bad Nauheimer Abwehr stets sattelfest und ließ so gut wie keine Chancen der Rheinländer zu. Die Gäste versuchten auch weiterhin zu kontern, zunächst war es aber Hein, der in der 53.Minute den Ratinger Anschlusstreffer erzielte. Der Torjubel war noch nicht verstummt, da zappelte das Hartgummi erneut durch Gare mit dessen zweiten Tor an diesem Abend im Netz von Marc Dillmann zum 3:1 für den EC. Als Alexander Baum in der 57.Minute eine Strafzeit erhielt, wurden es noch einmal eine richtig spannende Endphase. Ratingen warf alles nach vorne und markierte durch Monych das 2:3 im Powerplay. Doch zu mehr sollte es nicht mehr reichen, die Hessen bringen somit drei verdiente Punkte mit vom Ratinger Sandbach mit nach Hause. Am Sonntag sind die Roten Teufel spielfrei, am nächsten Freitag erwartet der EC dann das große Hessenderby im Colonel-Knight-Stadion gegen die Löwen Frankfurt.

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 6
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
3 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
4 : 7
Hannover Scorpions Scorpions
Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
2 : 0
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb