Rostock steigt auf - Piranhas holen sich den Titel

Piranhas laden zur PartyPiranhas laden zur Party
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Samstagabend, 22:16 Uhr, Eishalle Schillingallee. Grenzenloser Jubel verkündet den Gewinn der Regionalliga-Meisterschaft Nordost für die Rostock Piranhas. Soeben wurden die Blue Lions Leipzig mit 6:1 bezwungen und damit die Finalserie mit 2:0 entschieden.

Damit krönten die Piranhas eine beeindruckende Spielzeit, die unterschiedlicher nicht sein konnte. Nach dem souveränen Gewinn der Vorrunde, kamen die Rostocker in der Meisterrunde nicht "zu Potte". Der Trainerwechsel kam folgerichtig, die Mannschaft benötigte einige Zeit, um wieder in Form zu kommen. Der dritte Platz in der Meisterrunde berechtigte zwar für die Play-offs, machte aber nicht sonderlich glücklich. Gern hätte die Mannschaft ein Heimspiel mehr gehabt. In den Play-offs aber wurde Angstgegner Halle Saale Bulls mit 2:1 bezwungen, am Ende musste der Meisterrunden-Krösus dran glauben.

Nach dem 3:1-Sieg vom Donnerstag in der Messestadt waren die Erwartungen bei den Rostocker Anhängern sehr hoch. Die entscheidende Partie entwickelte sich in den ersten Minuten zu einem kampfbetonten Spiel. Beide Teams nutzten ihre Powerplay-Situationen nicht, allerdings wirkten die Leipziger einen Tick aggressiver. Etwas überraschend dann die Führung für die Rostocker. "Mr. Play-off" Ronny Schneider schnappte sich den Puck an der blauen Linien, narrte die Leipziger Abwehrspieler, die sich selbst behinderten und schob per Bauerntrick zum 1:0 ein. Das zweite Drittel

verlief zehn Minuten lang ausgeglichen, die Zuschauer sahen Torchancen auf beiden Seiten. Ronny Schneider und Dennis Cardona brachten die Piranhas mit 3:0 in Front, im Tor glänzte Branislav Hippik. Nach dem 4:0 durch Michalek (43.) war die Entscheidung gefallen, die Gegenwehr der Löwen war gebrochen. In Unterzahl gelang den Gästen zwar noch das 1:4, doch die Rostocker nutzten die sich bietenden Chancen und erhöhten durch Czajka und Schneider zum Dritten, auf 6:1. "Es ist nicht in Worte zu fassen, was wir hier geleistet haben", freute sich Trainer Andreas Bentenrieder nach dem Abpfiff. Über seine sportliche Zukunft bei den Piranhas wollte sich der Trainer nicht äußern, "das entscheidet der Präsident". "Wir sind mit dem Ziel angetreten, den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen, jetzt müssen wir das Augenmerk darauf richten, die Voraussetzungen dafür umzusetzen", meinte REC-Pressesprecher Uwe Meyer auf die Frage, ob das Aufstiegsrecht zur Oberliga wahrgenommen wird.

Ein besonderes Lob geht an das Publikum, das nach dem Spiel beide Mannschaften fair feierte und in die Sommerpause entließ. Natürlich hatten die Piranhas deutlich mehr Grund zu feiern…

1:0 (8.) Schneider, 2:0 (32.) Schneider (Haupt), 3:0 (40.) Cardona (Schneider, Haupt), 4:0 (43.) Michalek (Blaha), 4:1 (52.) Trolda (Just) UZ, 5:1 (53.) Czajka (Haupt, Schneider), 6:1 (55.) Schneider (Czajka, Cardona). Strafen: Rostock 22 + 20, Leipzig 18 + 10.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...