Roos muss Jacobs unterstützen

Roos muss Jacobs unterstützenRoos muss Jacobs unterstützen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da sein Vater einen Tag vor Beginn des zweiten Teils der Ausbildung einen Herzinfarkt erlitt, nahm Alexander Jacobs in Absprache mit Ausbildungsleiter Jim Setters jedoch nicht am zweiten Block teil. „Wenn der Vater mit dem Tod ringt, sollte es für jeden nachvollziehbar sein, dass in einer solchen Ausnahmesituation gewisse Pflichten und Aufgaben zweitrangig sind. Von uns hätte wohl jeder seinem Vater am Krankenbett zur Seite gestanden, als am zweiten Block der Trainerausbildung teil zu nehmen“, so HEV-Geschäftsführer Matthias Roos.

Vor Saisonbeginn wurde vom Herner EV eine Ausnahmegenehmigung beantragt. Normalerweise wird diese, mit der Auflage den Lehrgang zum nächst möglichen Zeitpunkt nachzuholen, auch erteilt. Da Alexander Jacobs (Inhaber der IIHF-Lizenzen Level I und II) allerdings bereits zu seiner Zeit in Dinslaken und Ratingen mit einer B-Gastlizenz, was im Grunde nichts anderes als eine Ausnahmegenehmigung darstellt, als Trainer tätig war, darf nun keine weitere Ausnahmegenehmigung mehr erteilt werden.

Daher bleibt dem Herner EV nun nichts anderes übrig, als ein Trainerduo zu installieren. Wie zum Ende der abgelaufenen Saison (damals mit Shannon McNevan) wird Matthias Roos, der über die notwendige Lizenz verfügt, nun zusammen mit Alexander Jacobs als Trainer fungieren.

Nachdem der Herner EV letztes Wochenende kein Heimspiel hatte, wird am Freitag wieder am Gysenberg gespielt. Spielbeginn gegen den Neusser EV ist um 20 Uhr.

Das Selbstvertrauen der Herner könnte nach Siegen in Duisburg und Ratingen kaum größer sein. Gegen die Neusser müssen weitere drei Punkte gesammelt werden, um den dritten Tabellenplatz zu verteidigen. Verzichten muss das Trainerduo Jacobs/Roos nach wie vor auf den gesperrten Lars Gerike sowie wohl auch weiterhin auf Benjamin Musga, der noch an den Folgen des Verkehrsunfalls von letzter Woche leidet. Des weiteren wird auch Karl Jasik nicht zur Verfügung stehen. Der schnelle Außenstürmer ist beruflich verhindert. Insgesamt sollten neben den Torhütern Christian Lüttges und Dennis Uhlig dennoch 16 Feldspieler aufgeboten werden.

Bei den Gästen gilt es den US-Amerikaner Rob Campbell zu beachten, der in vier Spielen sechs Punkte sammeln konnte. Dabei erzielte der 26 jährige auch drei Tore und führt zusammen mit Kai Oltmanns die interne Torschützenliste an. Zusammen gehen sechs der elf Neusser Tore auf das Konto der beiden Stürmer. Mit Neuss und Herne treffen übrigens die beiden Teams aufeinander, die im bisherigen Saisonverlauf die meisten Strafminuten sammelten.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb