Richtungsweisendes Wochenende gegen starke Konkurrenz

Lesedauer: ca. 2 Minuten

War die Blamage beim ESV Hügelsheim einfach nur ein (weiterer) Ausrutscher gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Underdog, oder befindet sich die Mannschaft des EHC München auch im neuen Jahr auf der Suche nach Konstanz in ihren Leistungen? Nach zwei relativ leicht herausgespielten Erfolgen über Füssen und Rosenheim, gab es nun im Badischen wieder einen ärgerlichen Rückschlag.

Die Tabellenführung konnte zwar knapp verteidigt werden, doch kommen am Wochenende schwere Aufgaben auf die Landeshauptstädter zu. Mit dem wiedererstarkten EV Ravensburg sowie den Heilbronner Falken warten die derzeit unangenehmsten Hürden der Liga auf Schorsch Kink und seine Truppe. Der EV Ravensburg hat ganz offensichtlich die Zeichen der Zeit erkannt und zum finalen Schlussspurt angesetzt. Davor rutschte das Team des Tölzers Gerhard Brunner vom zweiten Tabellenplatz weit nach unten, fernab der ersten sechs Ränge, was aufgrund der nominellen Kaderstärke wohl nicht mal die größten Pessimisten geglaubt hätten. Am vorletzten Wochenende dann raffte sich die Mannschaft auf und konnte etwas überraschend mit 2:1 in Heilbronn die Oberhand behalten. Diesem Erfolg ließ man ein 5:0 über Füssen und einen knappen Auswärtserfolg in Miesbach folgen. Die Folge: Nur noch drei Punkte Rückstand auf Platz sechs. Dementsprechend motiviert werden die Oberschwaben am Freitag in der Münchner Eishalle zu Werke gehen. Allerdings muss Gerhard Brunner mit Markus Hätinen (Muskelfaserriss) auf seinen Stammkeeper verzichten, zudem mit Martin Miklik (Virusinfektion) auf einen seiner besten Scorer. Der verletzungsanfällige Harald Schäfler laboriert an einem Bandscheibenvorfall. Hätinen wird von Waldemar Quapp vertreten, der schon in Miesbach eine ausgezeichnete Darbietung ablieferte.

Das Spitzenspiel steigt zwei Tage später in Heilbronn. Die Käthchenstädter haben sich in den vergangenen Wochen kontinuierlich an die Tabellenspitze herangearbeitet. Nur noch ein Punkt trennt die Falken vom EHC München. Die Schatten des Abstiegs in der Vorsaison scheinen beseitigt. Dass die Schwaben auch höheren Zielen gegenüber nicht abgeneigt sind, unterstreicht deren jüngste Transferpolitik. Mit John Kachur wurde eine weitere Kontingentstelle besetzt. Der 27jährige kanadische Center kam letztes Jahr bei den Duisburger Füchsen auf 53 Scorerpunkte, gilt als exzellenter Bullyspieler. Verteidiger Marek Sebek, der aus der Falken-Jugend stammt, kehrt nach sieben Jahren Wanderschaft - vorwiegend in der zweiten Liga - in seine Heimat zurück und soll dort das nach Schwenningen abgewanderte Talent David Cespiva ersetzen. Weiter zehrt man in Heilbronn von der Kooperation mit den Mannheimer Adlern, die bereits die gesamte Saison über Förderlizenzspieler zur Verfügung stellen. Ob der Einsatz von Nationalspieler Thomas Greilinger den eigentlichen Sinn der Förderlizenzregelung noch erfüllt, sei dahingestellt. Immerhin entschied Greilinger das enge Spiel beim EHC Klostersee mittels zweier verwandelter Penaltys. Auf der Torhüterposition sind die Falken ohnehin bestens besetzt. Entweder wird Danny aus den Birken von den Adlern zur Verfügung gestellt, oder es hütet David Belitski das Gehäuse. Belitski ist laut Statistik zweitbester Goalie der Oberliga Süd. Vor ihm steht nur Jochen Vollmer, der wiederum am Wochenende nach langer Pause in das Tor des EHC München zurückkehren wird. (orab)

Auf ein Wiedersehen
DSC trifft zum zweiten Mal auf die Selber Wölfe

​Schon am Dienstag, 1. Dezember, um 19.30 Uhr geht es für den Deggendorfer SC weiter in der Oberliga Süd. Nur zwei Tage nach dem Heimspiel gegen die Memmingen Indian...

6:2-Erfolg gegen den Krefelder EV
EXA Icefighters Leipzig beenden englische Woche erfolgreich mit drei Siegen

​Am Ende könnte man von einem deutlichen Erfolg sprechen. Die EXA Icefighters Leipzig gewannen gegen die den Krefelder EV mit 6:2 und sicherten sich somit den sechst...

Trotz Niederlage
Couragierter Auftritt der EG Diez-Limburg beim HEV

​Die EG Diez-Limburg hat sich auch beim zweiten Gastspiel beim Oberliga-Topteam Herner EV teuer verkauft, auch wenn es dieses Mal nicht zu einem Auswärtssieg reichte...

Starker Auftritt in Deggendorf
Memminger Indians gewinnen deutlich

​Eine starke Leistung zeigte der ECDC beim Auswärtsspiel in Deggendorf. Mit einem 6:1 (1:0, 4:1, 1:0) sicherten sich die Indianer drei wichtige Punkte in Niederbayer...

Leipzig erster Verfolger, Tilburg auf Platz fünf zurückgefallen
Keine Veränderung an der Spitze der Oberliga Nord

​Wer in der Tabelle vorne steht, hat scheinbar auch die Gunst von Glücksgöttin Fortuna. Sie schüttete jedenfalls ihr Horn am Sonntagnachmittag über den Hannover Indi...

4:5 gegen Tabellenführer Regensburg
Trotz Niederlage: Starke Leistung des EV Füssen

​Alles gegeben, am Ende aber gegen eine sichtliche Übermacht verloren. Der EV Füssen unterliegt trotz einer starken Leistung dem ungeschlagenen Tabellenführer Regens...

Overtime-Erfolg beim ECP
Selber Wölfe auch in Peiting siegreich

​Die Selber Wölfe mussten die Reise nach Oberbayern antreten, um gegen den frisch aus der Quarantäne gekommenen EC Peiting anzutreten. Die Gäste setzten sich dabei m...

5:7-Niederlage gegen die Blue Devils Weiden
Torfestival beim HC Landsberg nach zweiwöchiger Quarantäne

​Nach 14-tägiger Quarantäne wegen mehrerer Coronafälle im Team traten die HC Landsberg Riverkings am Sonntagabend zum Auswärtsspiel bei den Blue Devils Weiden an. Ni...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 01.12.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 04.12.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Indians
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herner EV Herne
Herforder EV Herford
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 06.12.2020
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Indians Indians
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Herforder EV Herford

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 01.12.2020
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee
Freitag 04.12.2020
EC Peiting Peiting
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg