Richtungsweisendes Wochenende für Deggendorf Fire

Richtungsweisendes Wochenende für Deggendorf FireRichtungsweisendes Wochenende für Deggendorf Fire
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Fanseite war schnell ein Schuldiger ausgemacht und die Forderung nach dem Rücktritt von Trainer „Nore“ Weber wurde in den Raum gestellt. Der 1. Vorsitzende von Deggendorf Fire, Florian Schäfer will sich aber nicht vom Kurs abbringen lassen: „Wir sind nach wie vor davon überzeugt, dass Nore der richtige Trainer für unser Konzept mit den jungen Spielern ist und auch die Mannschaft steht geschlossen zum Trainer. Deshalb gibt es für uns auch keinen Grund für eine Trennung.“ Schäfer sieht jetzt die Mannschaft in der Pflicht: „Gerade die Leistungsträger haben in den letzten Spielen enttäuscht und sind sich dessen bewusst.“ Über Kampf und die Einstellung, die die Mannschaft in der letzten Saison bei den Fans so beliebt gemacht hat, soll jetzt der sportliche Umschwung geschafft werden.

Erste Gelegenheit, wieder zu alten Tugenden zurückzufinden, hat die Mannschaft am Freitag beim Auswärtsspiel in Grafing beim EHC Klostersee. Die Vorzeichen stehen dabei nicht schlecht, denn bei den Münchner Vorstädtern hatte die Mannschaft um Kapitän Andi Maier den einzigen Dreier der aktuellen Saison einfahren können und bislang zum letzten Mal überzeugen können. Während Fire in der Folge die Leistungskurve nach unten zeigte, arbeitete sich der EHC auf den momentan fünften Tabellenplatz vor.

Nicht weniger schwierig wird die Aufgabe im Heimspiel am Sonntag, 31. Oktober, ab 18:30 Uhr gegen die Selber Wölfe. Der Aufsteiger scheint inzwischen in der Oberliga angekommen zu sein und präsentiert sich auch auf Grund seiner zahlreichen Routiniers im Kader zuletzt in guter Form und in Person des tschechischen Kontingentspielers Martin Lamich, der in zehn Spielen bereits zehn Tore erzielen konnte, sehr treffsicher. Unabhängig davon, dass Selb inzwischen auf den 6. Tabellenplatz vorstoßen konnte, erwartet Schäfer ein echtes Ausrufezeichen von seiner Mannschaft: „Die Leistungsträger wissen, welche Böcke sie in den letzten Spielen geschossen haben. Die haben einiges gut zu machen.“

Vor dem Spiel stellen sich die Verantwortlichen von Fire ab 14:30 Uhr bei einem Fanstammtisch den Fragen der Fans und Interessierten.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb