Revierlöwen: Kampf um Platz 6 geht weiter

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Trotz einer guten Leistung mussten sich die Revier Löwen Oberhausen am Ende mit 1:3 (0:1, 0:0, 1:2) bei den Hannover Indians geschlagen geben und fielen so auf den achten Tabellenplatz zurück. Aufgrund des schweren Programms zwischen Feiertagen mit Spielen in Berlin und Leipzig sind die Löwen am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen den Höchstadter EC fast schon gezwungen zu punkten, wenn man im Kampf um einen Platz in der Aufstiegsrunde weiter mitmischen möchte.

Die über 2.100 Zuschauer in der Eissporthalle am Pferdeturm sahen eine erneut überzeugende Leistung der Mannschaft von Markus Scheffold, in dem die Löwen nach zwei Treffern von Devin Rask durch den ersten Saisontreffer von Christoph Jahns aus der 57. Spielminute auf 1:2 herankamen. Kondeliks Glanzparaden und ein Pfostentreffer verhinderten den dann sicherlich nicht unverdienten Ausgleich, bevor dann Oliver Ciganovic mit dem empty-net-goal 17 Sekunden vor Schluss für die Entscheidung sorgte. Als ärgerlich konnte man sicher auch die Spieldauerdisziplinarstrafe von Sascha Pelzer einstufen, der in der 53. Spielminute nach einer unübersichtlichen Situation vom Eis musste und somit gegen Höchstadt fehlen wird. Beim 3:6 im Pokalspiel gegen den SC Mittelrhein-Neuwied handelte sich zudem Lucas Heise nach einer zünftigen Rauferei mit Tyson Mulock eine Spieldauerdisziplinarstrafe ein. Die obligatorische Sperre tritt beim nächsten Pokalspiel (und gleichzeitig Meisterschaftsspiel) am 7.1.2005 gegen die Eisbären Berlin Juniors in Kraft.

Bei den beiden Trainingseinheiten in dieser Woche werden wieder Spieler beobachtet. So zeigten sich kürzlich zwei noch für den ECE Nordhorn in der Regionalliga Nord aktive junge Letten auf dem Eis, wobei es ein Stürmer Trainer Markus Scheffold durchaus angetan hat: "Über eine Verpflichtung auch in Hinblick auf die kommende Spielzeit würde ich mich freuen. Doch ist es nicht so einfach, Spieler aus Osteuropa im ESBG-Bereich spielberechtigt zu bekommen", so Scheffold. Dies wäre bei Björn Schönfeld zwar kein Problem, doch zeigte sich der 24jährige Angreifer nach seiner langen Pause nicht in körperlich bester Verfassung, so dass er momentan keine wirkliche

Verstärkung für die Revier Löwen darstellen würde. Ob er dennoch für die restliche Spielzeit kostengünstig verpflichtet wird, steht aber noch nicht fest.

Im Heimspiel gegen den Höchstadter EC steht Löwenbändiger Scheffold sogar einmal ein größerer Kader wie der des Gegners zur Verfügung, da auch in Höchstadt gespart werden muss und Anfang Dezember so Stanislav Rosa, Jakub Volek und Petr Hnidek abgegeben werden mussten. Nachdem die Eisbären Juniors im Stadtderby unterlagen, haben die Löwen mit einem "Dreier" sogar kurzfristig die Möglichkeit auf den begehrten sechsten Platz in der Tabelle vorzurücken, bevor der Löwenrudel in den letzten Spielen des Jahres in Berlin und Leipzig nur krasser Außenseiter sind. (mr)


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Junger Angreifer verlängert um ein Jahr
Saale Bulls Halle binden Alex Berger

Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Stürmer Alex Berger für die kommende Saison verlängert. ...

33-jähriger Verteidiger kommt aus Augsburg
Tim Schüle kehrt zu den Bietigheim Steelers zurück

Nach einem Jahr bei den Augsburger Panthern in der DEL kehrt Verteidiger Tim Schüle ein zweites Mal zurück zu den Steelers....

22-Jähriger wechselt von den Lausitzer Füchsen
Daniel Visner schließt sich den KSW IceFighters Leipzig an

Die KSW IceFighters Leipzig verstärken ihre Offensive mit dem jungen Stürmer Daniel Visner....

Junger Verteidiger mit drei Jahren Oberliga-Erfahrung
Michael Gottwald stößt zum SC Riessersee

​Die Verantwortlichen des SC Riessersee können einen weiteren Neuzugang präsentieren. ...

Zu wichtigem Leistungsträger entwickelt
Heilbronner Falken binden Vincent Jiranek

Die Heilbronner Falken und Vincent Jiranek gehen gemeinsam in die nächste Oberliga-Saison. Der Kontrakt des jungen Stürmers wurde um ein weiteres Jahr verlängert....

Routinierter Abwehrspieler
Michal Spacek wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit dem 31-jährigen Linksschützen Michal Spacek, der in Marienbad geboren wurde und zwischenzeitlich neben der tschechischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft be...

Neuzugang aus Weißwasser
Christoph Kiefersauer kommt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser kommt der 26-jährige Stürmer Christoph Kiefersauer zu den Bietigheim Steelers. Der gebürtige Bad Tölzer erreichte mit den S...

Stürmer folgt seinem Bruder aus Linz
Auch Timo Sticha wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV vermeldet mit Timo Sticha den nächsten Neuzugang für die kommende Saison....