Revier Löwen wollen wieder nach Hause

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1

Der Sommer

2002 war ein bitterer für den Anhang des damaligen DEL-Klubs aus Oberhausen:

Alle Bemühungen des damaligen Managements, weiter Eishockey auf höchstem

Niveau am eigentlich noch recht jungen Standort Oberhausen zu erhalten, blieben

erfolglos und die Revier Löwen verschwanden trotz zahlreicher und

aufopferungsvoller Aktivitäten der treuesten unter den Fans vorerst in der

Versenkung. Ihre letzte DEL-Saison beschlossen die Mannen aus dem Pott in der

damals noch 16 Teams umfassenden DEL auf dem 13. Tabellenplatz.

Erst Anfang

2003 keimte die Hoffnung auf, dass es ab der Saison 2003/ 04 wieder Eishockey

Marke „Revier Löwen“ wird geben können. Was von den dazumal in vielfältiger

Weise enttäuschten Fans kaum noch für möglich gehalten wurde, trat mit dem

Einstieg des Revier Löwen e.V. in die Regionalliga dann aber doch ein.

Allerdings gab es nach den harten Auseinandersetzungen mit den Betreibern der

Arena zu Oberhausen, die mit zum DEL-Aus führten, kein Zurück an die alte

Spielstätte. Fortan schnürten die Cracks der Revier Löwen zwangsläufig ihre

Schlittschuhe in der Emscher Lippe-Halle in Gelsenkirchen. Nun, mittlerweile in

der neugeschaffenen Oberliga-Nord antretend, wollen die Revier Löwen zurück

nach Oberhausen. Mit ähnlichem Enthusiasmus wie sich der Anhang gegen das

DEL-Aus stemmte, kämpfen die Fans nun gemeinsam mit den Vereinsverantwortlichen

um die Rückkehr ihrer Mannschaft in ihre Heimatstadt. Dazu ruft der Fanbeirat

der Revier Löwen nachstehend alte und neue Fans, Sportfreunde und Unterstützer

zur Demonstration auf:


Demo für eine Eishalle in

Oberhausen

Um

die Aktivitäten unseres Vereins im Bestreben, die Löwen wieder nach Oberhausen

zu holen, findet am


Donnerstag, den 25.11.2004, ab 16.00 Uhr, in Oberhausen eine Demonstration

statt.

Ab 16.00 Uhr beginnt die Aufstellung am Altmarkt in Oberhausen.

Die Demo setzt sich gegen 16.30 Uhr Richtung Rathaus in Bewegung.

Eintreffen am Rathaus in Oberhausen ist für 17.00 Uhr geplant..

Um 18.00 Uhr findet eine Abschlusskundgebung auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes

(Willy-Brandt-Platz) statt. Dort will der Vorstand der Revier Löwen Oberhausen

zu den Fans sprechen.


Wir rufen alle Fans und die, die es waren und noch werden wollen auf, uns bei

diesem Vorhaben zu unterstützen!

Jetzt heißt es Flagge zeigen, der Verein hat die Weichen gestellt, Bauplanung

etc., jetzt sind wir an der Reihe zu zeigen, dass es für die Löwen nur einen

Spielort gibt und der heißt Oberhausen.


Die Löwen brauchen uns!! Holen wir gemeinsam die Löwen zurück nach

Oberhausen!!



Der Fanbeirat

Vertragsverlängerung
Constantin Koopmann bleibt bei den Rostock Piranhas

​Constantin Koopmann wird auch nächste Saison für die Rostock Piranhas auflaufen. Der 23-jährige Stürmer verlängerte seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr...

Stürmer bleibt im „Kleinen Felde“
Jörn Weikamp bleibt den Herforder Ice Dragons treu

​Nächste Vertragsverlängerung – der Oberligakader des Herforder EV füllt sich weiter. Jörn Weikamp ist der nächste Spieler, der bei den Ice Dragons verlängert und so...

Maik Klingsporn verlässt den Gysenberg
Kevin Orendorz wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat Kevin Orendorz unter Vertrag genommen. Der Stürmer kommt von den Hammer Eisbären an den Gysenberg und verfügt bereits über DEL-Erfahrung bei den K...

Deutsch-Kanadier Michael Burns kommt aus Hannover
Neue Offensivverstärkung für die Icefighters Leipzig

​Der nächste Neuzugang ist eine echte Verstärkung für die Offensive. Von den Hannover Indians wechselt der 30-jährige Deutsch-Kanadier Michael Burns zu den EXA Icefi...

Deutsch-Tscheche kommt aus Hamburg an den Bodensee
Lindau Islanders verpflichten Torjäger Michal Bezouska

​Der bisher schon sehr gut besetzte Sturm der Islanders bekommt mit Michal Bezouska einen weiteren und vor allem sehr torgefährlichen Zuwachs. Von den Crocodiles Ham...

HEC verstärkt die Offensive
Jannik Herm wird ein Höchstadter Alligator

​Leistungsträger halten, erfahrene Verstärkung finden, junge Talente fördern, so lautete der Plan der Verantwortlichen für die Kaderplanungen der Höchstadt Alligator...

Drittes Jahr in Folge
Justin Unger bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit Justin Unger die nächste Vertragsverlängerung. Der 21-jährige Stürmer wird auch weiterhin für die Ice Dragons spielen und geht inzwis...

Donau-Pokal als Highlight
Saisonvorbereitung der Passau Black Hawks steht

​Die Saisonvorbereitung der Passau Black Hawks steht. Insgesamt sieben Spiele werden die Dreiflüssestädter vor dem Start in die Oberliga-Saison 2021/22 absolvieren. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!