Revier Löwen unterstützen karitative Aktion

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Revier Löwen Oberhausen zeigen auch im Münsterland Flagge, um für sich zu werben und leisten dabei noch einen karitativen Beitrag. Teamarzt Jochen Veit vermittelte für das kommende Wochenende die Teilnahme am Sommerfest des Gastgaus Keull am roten Baum in Coesfeld, dessen Erlös dem Verein zur Förderung krebskranker Kinder in Münster zufließt.

Das Managementteam Lars Gerike und Christoph Jahns wird zusammen mit weiteren Spielern am kommenden Samstag, 18. Juni, ab 16 Uhr zu einer Autogrammstunde in Coesfeld sein. Außerdem sind wieder die Torwand, Maskottchen Leo und eine Eishockeyausrüstung, die interessierte Besucher gerne einmal anprobieren können, mit im Gepäck. Einen Tag später werden am Sonntag bei einer Versteigerung auch Fanartikel der Revier Löwen angeboten. „Es ist über die Autobahn doch keine große Entfernung zu uns“, stellt Christoph Jahns fest. „Ahaus ist nicht weit entfernt und war früher ein Eishockeystandort mit gutem Zuschauerzuspruch. Wir sind deshalb der Meinung, dass es sich lohnt, auch in dieser Region für uns zu werben.“