Revier Löwen treffen auf zwei Altmeister

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit zwei der populärsten Mannschaften aus Bayern, den Altmeistern Starbulls Rosenheim und EV Füssen, müssen sich am Wochenende die Revier Löwen Oberhausen messen. Auf das Auswärtsspiel bei den Starbulls folgt am Sonntag der Heimauftritt gegen die Leopards. „Rosenheim ist eine Spitzenmannschaft, wie Crimmitschau. Ich erwarte, dass meine Mannschaft deshalb so konzentriert und diszipliniert arbeitet, wie am Dienstag“, sagt Trainer Sergej Jaschin, der den Spielern großen Trainingsehrgeiz und eine Weiterentwicklung im konditionellen und taktischen Bereich attestiert. „Auf Füssen werden wir in der Abstiegsrunde treffen. Mit einem Sieg können wir hier ein Zeichen setzen.“ Bis auf den verletzten Alexander Baum und Patrick Strauch – Anwälte haben bei der Klärung der Angelegenheit nun das Wort – steht Sergej Jaschin der komplette Kader zur Verfügung.

In Sachen neuer Regelauslegung hat der Trainer ganz klar Position bezogen: „Dabei kann das Eishockey nur gewinnen, denn gutes Eishockey zeichnet sich durch gutes Schlittschuhlaufen und gute Stocktechnik aus. Durch Trainingsarbeit, die für manchen Spieler sicher auch sehr hart sein kann, möchte ich alle Spieler in die Lage versetzen, sich auch angesichts der neuen Regeln gut behaupten zu können.“ Mit Blick auf andere Spiele in der DEL und der Zweiten Bundesliga, schnitten die Revier Löwen im ersten Spiel des „Null-Toleranz-Zeitalters“ mit zehn Strafminuten ziemlich gut ab.

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

4:1 gegen Essen: Zwölfter Sieg in Folge
Hannover Indians weiterhin erfolgreich auf dem Kriegspfad

​In einem spannenden, stellenweise hochdramatischem Spiel blieben die Hannover Indians auf der Erfolgsspur. Sie gewannen am 43. Spieltag der Oberliga Nord mit 4:1 (1...

Leipzig lässt sich von Halle düpieren
Hannover Indians besiegen Essen im Spitzenspiel mit 4:1

​Der seit vier Wochen andauernde Kraftakt der Hannover Indians mit nunmehr zwölf Siegen in Folge hat Platz zwei in der Oberliga Nord erbracht. Der spielfreie Nachbar...

10:2-Erfolg gegen die Preussen
Füchse in der Spur: Erst Derbysieg, nun zweistellig gegen Berlin

​Derbysieg am Westbahnhof – und dann noch ein zweistelliger Heimerfolg oben drauf. Der Einstand von Trainer Dirk Schmitz als Chefcoach des Oberligisten EV Duisburg –...

8:0-Sieg gegen die Black Dragons Erfurt
Fünf-Punkte-Wochenende für den Herner EV

​Mit einem auch in der Höhe verdienten 8:0 (3:0, 4:0, 1:0)-Heimerfolg gegen die TecArt Black Dragons Erfurt konnte der Herner EV am Sonntagabend nach dem Overtime-Si...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Hanseaten verlieren mit 3:8
Crocodiles Hamburg unterliegen Tilburg Trappers

​Die Crocodiles Hamburg haben ihr Heimspiel gegen den amtierenden Meister aus den Niederlanden am Sonntagnachmittag mit 3:8 (1:1, 1:3, 1:4) verloren. ...