Revier Löwen: Auch im fünften Anlauf kein Sieg gegen die Aliens

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das vorletzte Saisonspiel gegen die Ratinger Aliens sollte zum Heimspielabschluss den heiß ersehnten Sieg für Oberhausens Löwen bringen. Tatsächlich aber ergaben sich die zahnlosen Raubkatzen beim 3:7 vor 612 Zuschauern den durch Verletzungen dezimierten Aliens viel zu früh. In einer weitgehend körperlos geführten Begegnung konnten die Ratinger Mitabsteiger nach knapp 30 Minuten durch viele Nachlässigkeiten von 2:3 bis auf 2:7 davonziehen, was den 60 Minuten feiernden Fans die gute Laune aber auch nicht verderben konnte. Diese schöpften ihre Zuversicht aus einer Absichtserklärung des Löwenvorstandes, der Verhandlungen über eine Spielmöglichkeit in der Eishalle des Revierparks Vonderort als Interimslösung in Aussicht stellte. Diese neue Variante, die bestehende Planung eines Sportparks im Umfeld des Niederrheinstadions und die nicht verstummenden Gerüchte um eine Oberliga Nord sollten genug Gesprächsstoff für ein zünftiges Sommertheater in der Presse und den Internetforen sorgen.

Ratingens Trainer Stefan Kargerer zeigte sich in der Pressekonferenz zufrieden mit der Einstellung seiner 12 Feldspieler und 2 Torleute: „Oberhausen hat diesmal das erlebt, was uns zuletzt passiert ist. Natürlich kommt dieser Sieg für uns zu spät, aber ich muss die Einstellung meiner Mannschaft loben, die auch dieses an sich bedeutungslose Spiel mit dem nötigen Engagement betrieben hat.“

Dieses sprach der sichtbar verärgerte Löwencoach Sergej Jaschin seiner Truppe ab: „Wenn wir schon nicht so viele Spieler mit gutem Niveau in der Mannschaft haben und diese dann nur zu 80 % Leistungsbereit sind, dann verlierst Du eben auch gegen personell unterbesetzte Gegner. Wir haben schon oft mit nur 12 Leuten viel besser gespielt als diesmal mit 17. Unsere zweite Reihe stand allein bei vier Gegentoren auf dem Eis! Als Sportler muss ich bereit sein, bis zum Saisonende volle Leistung zu bringen, denn der Vertrag läuft für alle Spieler bis zum 31.03.2006.“

Damit leitete der Übungsleiter auch zum noch ausstehenden Sondermatch gegen eine Traditionsmannschaft der Schalker Haie über, die am 31.03.06 das endgültige Ende der Saison in der Emscher-Lippe-Halle markiert. Zuvor muss sich das Löwenteam noch am Sonntag in Stuttgart für die schlechte Leistung gegen die Aliens rehabilitieren.
(Rolf Reisinger)

Am Freitag kommt Tilburg zum Spitzenspiel
Hannover Scorpions weiterhin ungeschlagen

​Auch in der sechsten Begegnung der noch jungen Saison bleibt das Team der Hannover Scorpions weiterhin ungeschlagen. Mit 5:3 (1:0, 3:2, 1:1) besiegten die Mellendor...

Fulminanter Schlussabschnitt
Memminger Indians besiegen die Selber Wölfe

​Der ECDC Memmingen hat den ersten Heimsieg der Saison eingefahren. Gegen die Selber Wölfe holten sich die Indianer einen verdienten 5:4 (1:1, 1:2, 3:1)-Erfolg vor h...

Punktgewinn beim SC Riessersee
EV Füssen ärgert den nächsten Favoriten

​Der EV Füssen konnte beim Auswärtsspiel in Garmisch auch den zweiten Favoriten am Wochenende ins Penaltyschießen zwingen. Dem SC Riessersee unterlag man zwar ebenfa...

Herner EV gewinnt in Leipzig mit 7:3
Erneutes Sechs-Punkte-Wochenende nach Siegen über Tilburg und Leipzig

​Der Herner EV blieb in beiden Spitzenspielen vom Wochenende ungeschlagen. Nach dem Heimsieg über Tilburg am Freitag, folgte am Sonntag ein 7:3 (1:0, 2:3, 4:0) bei d...

6:5 gegen Regensburg
ERC Sonthofen besiegt die Eisbären

​Der ERC Sonthofen machte am Sonntag im stimmungsvollen Heimspiel gegen den EV Regensburg mit einem 6:5 (1:2, 2:1, 3:2) das Sechs-Punkte-Wochenende perfekt. ...

Hannover Scorpions verlustpunktfrei auf Platz zwei
Herner EV nimmt auch Leipziger Hürde und bleibt an der Spitze

​Das war mal ein Spieltag für die Zuschauer. 47 Tore in sechs Partien der Oberliga Nord, fast acht pro Spiel, das konnte sich sehen lassen, auch wenn die Trainer auf...

1:5-Niederlage der Starbulls
Rosenheimer Heimniederlage gegen abgezockten EC Peiting

​Die Starbulls Rosenheim haben das Heimspiel am siebten Spieltag der Oberliga Süd gegen den EC Peiting 1:5 verloren. ...

Ex-Islanders-Verteidiger Philipp Haug übernimmt interimsmäßig
EV Lindau Islanders und Trainer Chris Stanley gehen getrennte Wege

​Der Oberligist EV Lindau Islanders gibt die Trennung von Trainer Chris Stanley bekannt. Nach langen Gesprächen und dem Abschluss der gemeinsamen Analys, fiel die En...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
Krefelder EV Krefeld
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Hannover
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
SC Riessersee Riessersee
Jetzt die Hockeyweb-App laden!