Revier Löwen: Auch Fans appellieren an Gönner des Vereins

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei der Tagung der ESBG-Vertreter signalisierten die

Offiziellen den möglichen Verbleib in der Oberliga – jetzt geht es für die

Revier Löwen darum, die wirtschaftlichen Bedingungen für die kommende Saison zu

schaffen. Kein leichtes Unterfangen, bei dem allerdings der Fanbeirat das

Management mit einem Offenen Brief an die heimische Wirtschaft und Gönner

unterstützt.

Bereits am heutigen Abend wollen sich die Entscheidungsträger

zusammensetzen und dabei die Möglichkeiten ausloten. Da würden die noch

ausstehenden Gelder aus den Zusagen der vergangenen Saison sicherlich einen

Motivationsschub bedeuten. Auch die Entscheidung  für den Hallenumbau im Revierpark Vonderort

müsste ganz kurzfristig festgezurrt werden. Viel Überzeugungsarbeit muss

GmbH-Geschäftsführer Lars Gerike hier leisten, denn das Geld sitzt in

Oberhausen nach wie vor nicht so locker wie anderswo.

Immerhin sollte die Aussage, dass Eishockey ab sofort nur

noch in Oberhausen selbst gespielt werden soll, die heimische Wirtschaft und

private Gönner wieder empfänglicher für Gespräche mit dem Eishockeyclub machen.

Dazu beitragen soll nach den Vorstellungen des Fanbeirats auch ein Offener

Brief, in dem die Fans an die Solidarität der Oberhausener mit einem ihrer

sportlichen Werbeträger appellieren.

Auch die kurzfristige Aussicht auf eine sehr attraktive

Oberliga im Westen, die bei genügender Anzahl von Meldungen bereits im

kommenden Jahr realisiert werden kann, spricht als Argument für den Bestand des

Eishockey in Oberhausen, dass noch vor wenigen Jahren durchschnittlich über

4000 Zuschauer in die Arena am CentrO zog. Eine Kalkulation im vierstelligen

Zuschauerbereich ist bei den möglichen Gegnern aus Ratingen, Herne, Neuss usw.

sicherlich keine Utopie.

Gerade auch für die Oberhausener Jugendlichen ist Eishockey

seit Jahren absoluter Trendsport, denn ein überproportional großer Prozentsatz

der Zuschauer – auch im Gelsenkirchener "Exil" – kommt aus der für

Sponsoren so wichtigen werberelevanten Zielgruppe.

Allerdings müsste das Bekenntnis zu den Revier Löwen nicht

nur verbal, sondern auch finanziell sehr bald erfolgen, sonst gehen bei dem

Oberligisten die Lichter noch vor dem Höhepunkt des "Sommertheaters"

aus.

Rolf Reisinger


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...