Revanche in Peiting geglückt

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 4:2 hat der Herner EV gestern Abend beim Tabellenzweiten EC Peiting gewonnen. Da die beiden letzten Vergleiche mit 3:4 bzw. 2:8 verloren gingen, glückte nun die ersehnte Revanche. „Wir haben dieses Spiel als ein Play-off-Spiel angesehen und uns dementsprechend präsentiert. Wir gehen davon aus, dass dies nicht unser letztes Spiel gegen Peiting gewesen ist“, so Shannon McNevan. In der Tabelle konnte der Vorsprung auf 15 Punkte ausgebaut werden, weshalb der HEV nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden kann und mit der bestmöglichen Ausgangsposition in die Mitte März beginnenden Play-offs geht.

Zunächst tat der HEV sich jedoch schwer. Die Gastgeber kontrollierten die neutrale Zone und erstickten die Herner Angriffsbemühungen bereits im Aufbau. Folge war der verdiente Führungstreffer in der siebten Minute durch Manfred Eichberger. Der HEV änderte sein Spielsystem und versuchte es nicht mehr durch Mitte, sondern attackierte über außen. Damit hatten die Gastgeber ihre Probleme und der Tabellenführer kam mit schnell vorgetragenen Angriffen besser ins Spiel. Dennis Fischbuch vollendete eine sehenswerte Kombination mit Thomas Schenkel und Mika Puhakka in der elften Minute zum 1:1-Ausgleich. Weitere Treffer sollten im ersten Drittel jedoch nicht mehr fallen.

Zu Beginn des zweiten Drittels hatte der HEV seine erste Überzahlsituation. Allerdings schockte Oberliga-Topscorer Lubor Dibelka die Gäste als er einen Konter in der 24. Minute zum 2:1 abschloss. Der Treffer bedeutete diese Saison das erste Gegentor in numerische Überzahl für den Herner EV. Nach wenigen Minuten hatte sich der HEV wieder gefangen und setzte die taktischen Anweisungen, diszipliniert aus einer sicheren Defensive mit überfallartigen Angriffen über die Flügel, perfekt um. Peiting geriet immer stärker unter Druck. In der 31. Minute gelang Paul Flache der Ausgleichstreffer. Zuvor waren die Gastgeber wiederholt nicht in der Lage gewesen den Puck aus dem eigenen Drittel zu bekommen. Dennis Fischbuch setzte sich in der 33. Minute über die linke Seite durch. Sein Schuss traf allerdings nur den Pfosten und blieb auf der Linie liegen. Sturmpartner Mika Puhakka reagierte am schnellsten und schob den Puck zur HEV-Führung locker über die Linie. In der 40. Minute sorgte Paul Flache mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung.

Im Schlussdrittel blieben die Herner ihrer Linie treu und verwalteten den Vorsprung aus einer sicheren Defensive. Wenn Dibelka, Kreuzer und Co. sich doch mal durchsetzten konnten, war HEV-Torhüter Stefan Vajs Endstation. Glück hatte Herne in der 57. Minute als Manfred Eichberger aus guter Position nur den Pfosten traf. Am Ende blieb es bei einem verdienten 4:2-Erfolg für den HEV.

Am Sonntag ist mit dem EHC Klostersee der derzeit Tabellenachte beim Herner EV zu Gast. Sollten die Grafinger diesen Tabellenplatz behaupten, wäre das Team von Alex Sulak der Gegner des HEV in der ersten Play-off-Runde die am 16. März beginnt. Bully zum eventuell letzten oder vorletzten Spiel das der HEV in Gelsenkirchen austragen muss, ist um 19 Uhr in der Emscher-Lippe-Halle.

Tore: 1:0 (6:57) Eichberger, 1:1 (10:34) Fischbuch (Schenkel, Puhakka), 2:1 (23:13) Dibelka (Kreuzer/4-5), 2:2 (30:48) Flache (Bader, Taube), 2:3 (32:16) Puhakka (Fischbuch, Schenkel), 2:4 (39:01) Flache (Taube, Ziolkowski). Strafen: Peiting 6, Herne 6. Zuschauer: 760.

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Duell der Tabellennachbarn
EV Füssen zu Gast bei den Passau Black Hawks

Am Freitag haben die Passau Black Hawks spielfrei und bereiten sich auf das Heimspiel am Sonntag um 17 Uhr gegen den EV Füssen vor. Es ist das Duell der direkten Tab...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Spiele gegen Höchstadt und Rosenheim
SC Riessersee spielt am Wochenende zweimal daheim

Endlich können die Werdenfelser wieder im gewohnten Rhythmus von zwei Spielen pro Wochenende antreten. An diesem Wochenende sind zunächst am Freitag die direkten Tab...

Am Freitag zu Gast in Deggendorf
EV Lindau trifft im letzten Heimspiel der Hauptrunde auf Selb

In dieser Woche standen harte Trainingseinheiten auf dem Plan, denn am Wochenende warten zwei extrem starke Gegner auf die EV Lindau Islanders. Am Freitag (5. März, ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
3 : 4
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
4 : 3
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
0 : 5
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau