Revanche gelungen

Wild Boys ChemnitzWild Boys Chemnitz
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer rasanten Partie blieben erste Möglichkeiten auf beiden Seiten ungenutzt. In der 15. Minute platzte endlich der Knoten und Mike Losch brachte die Wild Boys nach Zuspiel von Esa Hofverberg in Führung. Da alle weiteren Chancen ungenutzt blieben, ging es mit diesem knappen, aber verdienten Vorsprung in die erste Pause.

Zu Beginn des zweiten Drittels dann die große Ausgleichsmöglichkeit für die Gäste, als Schiedsrichter Daniel Hedwig einen Penalty gegen die Wild Boys verhängte. Doch Roman Kondlik ging als Sieger aus dem Duell und so hatte die 1:0 Führung weiterhin Bestand. Nur wenig später die erste Überzahlsituation im Spiel. Diese nutzen die Chemnitzer rigoros aus und erhöhten durch Mike Losch auf 2:0. Nur eine Minute später saßen gleich zwei Gäste auf der Strafbank und die große Chance für die Wild Boys um ihre Führung auszubauen. Die Scheibe lief gut und als Ales Dvorak freie Bahn hatte, zog er ab und es stand 3:0 für die Chemnitzer. Als Mike Losch ganze 13 Sekunden vor der Sirene zum dritten Mal zuschlug war die Vorentscheidung gefallen.

Im Schlussdrittel kamen die Gäste besser ins Spiel, aber die Chemnitzer Hintermannschaft stand diesmal ausgezeichnet und so konnte die Null zunächst gehalten werden. Wenn dann die Weidner doch durch kamen, stand da immer noch Roman Kondelik. Selbst einen zweiten Penalty der Devils brachte Roman Kondelik nicht aus der Ruhe und die Hoffnung auf den ersten Chemnitzer Shutout seit November 2007 (damals siegte man bei den Dresden Devils mit 13:0) wuchs an. Leider machte Waldowsky in der 57. Minute diese Hoffnung mit seinem Treffer zum 1:4 zu Nichte. Als die Devils ihren Goalie vom Eis nahmen, fast noch das fünfte Tor für Chemnitz. Doch den Schuss von Mike Losch, welcher im eigenen Drittel abzog, landete am Pfosten des verwaisten Tores.

Ausschlaggebend für diesen Sieg war die gute Defensivarbeit und das vermeiden unsinniger Strafzeiten. Aber auch das Mitwirken von Esa Hofverberg brachte neuen Schwung ins Spiel der Wild Boys.

Tore: 1:0 (14:50) Losch (Hofverberg, Vymazal), 2:0 (25:36) Losch (Vymazal/5-4), 3:0 (26:51) Dvorak (Vymazal/5-3), 4:0 (29:47) Losch (Hofverberg, Vymazal), 4:1 (56:47) Waldowsky (Göldner, Kirchberger). Strafen: Chemnitz 14, Weiden 18 + 10 (Kritzenberger) + 10 (Waldowsky).

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
3 : 0
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
3 : 2
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
4 : 2
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb