Revanche geglückt

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem besonders im letzten Drittel überzeugenden Heimspielerfolg haben die Blue Lions Leipzig am Sonntagabend die Vorbereitung abgeschlossen. Weniger als eine Woche vor dem scharfen Punktspielstart (kommenden Freitag in Hannover) zeigten sich die Travnicek-Schützlinge stark verbessert in der Abwehr und mit viel Spielwitz in der Offensive. So gewannen die Leipziger gegen die Dresdner Eislöwen mit 5:2.

Nach zwei eher mageren Drittel mit wenigen Höhenpunkten und nur je einem Powerplaytor für jedes Team durch Gardner und Eichelkraut, drehten die Messestädter im letzten Spielabschnitt mächtig auf und zeigten, dass in dieser Saison wieder mit ihnen zu rechnen ist. Besonders bei eigener Überzahl schnürrten sie die Gäste regelrecht im eigenen Drittel ein und gingen nur 84 Sekunden nach Beginn des letzten Drittels durch Lars Müller erstmals in Führung. Gegen deutlich beeindruckte Dresdner, die auch teilweise den letzten Biss vermissen ließen, klingelte es nur knapp eine Minute dann erneut. Diesmal waren die Lions in doppelter Überzahl, Rohacik spielte zu Lars Müller, der fand Kasper Kenig und der mühelos den Weg für die Hartgummischeibe vorbei an Michal Marik ins Dresdner Gehäuse. Damit jedoch nicht genug, wer dachte Dresden meldet sich noch einmal zurück, sah sich getäuscht, stattdessen kassierten sie weiter munter unnötige Strafzeiten. Nach 49 Minuten führte dies auch postwendend zum nächsten Treffer für die Leipziger. Diesmal legte Florian Eichelkraut für Lars Hoffmann auf, der auf 4:1 erhöhte. Damit war die Entscheidung gefallen, Dresden kam durch Stähle fünf Minuten vor Ende zwar nocheinmal auf 4:2 heran, doch nur 60 Sekunden später stellte Kasper Kenig den alten Abstand wieder her und markierte mit seinem zweiten Treffer des Abends den 5:2-Endstand, der durch das überzeugende letzte Drittel auch in dieser Höhe verdient war! Bemerkenswert ausserdem, die Blue Lions nutzten von ihren elf Überzahlsituationen vier zu einem Tor, Dresden von sieben lediglich eine. Am kommenden Freitag ist aber auch das sprichwörtlich Schnee von gestern, denn dann geht es am Pferdeturm in Hannover gegen die Indians erstmals um Punkte für die Lions.

Tore: 0:1 (18:35) Kevin Gardner (Petr Sikora, Jason Deleurme/5-4), 1:1 (25:52) Florian Eichelkraut (Lars Hoffmann, Daniel Bartell/5-4), 2:1 (41:24) Lars Müller (Kasper Kenig, Max Kenig/5-4), 3:1 (42:19) Kasper Kenig (Lars Müller, Michal Rohacik/5-3), 4:1 (48:19) Lars Hoffmann (Florian Eichelkraut), 4:2 (54:06) Vitali Stähle, 5:2 (55:18) Kasper Kenig (Josef Potac). Strafen: Leipzig 16, Dresden 24. Zuschauer: 609. (Quelle: www.eishockey-leipzig.de)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...