Rettung des ERC Selb weiterhin ungewiss

Erster Heimerfolg: "Wölfe" gewinnen 3:0 gegen Berlin CapitalsErster Heimerfolg: "Wölfe" gewinnen 3:0 gegen Berlin Capitals
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1

Die

Zukunft des ERC Selb ist weiterhin ungewiss. Auch die am vergangenen Montag

einberufene außerordentliche Mitgliederversammlung in der Gaststätte

"Eisstadion" konnte diesbezüglich keine neuen Erkenntnisse

bringen. Bedrückte und enttäuschte Gesichter bei der Mehrzahl der anwesenden

114 stimmberechtigten Mitgliedern, die weiterhin um die Existenz des Vereines

zittern müssen.

 

Nach

einer kurzen Begrüßung durch Präsidiumsmitglied Udo Grosse und Bekanntgabe

der Tagesordung ließ Ehrenvorsitzender Kurt Münster den abzuschließenden

Kooperationsvertrag zwischen dem Verein und der ebenfalls noch zu gründenden

"Wölfe-Spielbetriebsgesellschaft" vortragen und ging im einzelnen

auf spezielle Fragen ein. Zum Tagesordnungspunkt 3 "Lizenzierung"

merkte Kurt Münster an, dass der ERC Selb, um die Lizenz für die

kommende Saison 2004/2005 erhalten zu können, bei der

Eishockey-Spielbetriebsgesellschaft (ESBG) eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der

Finanzämter und der entsprechenden Krankenkassen vorliegen haben muss. Letztere

erhalten die "Wölfe "nur, wenn bis kommenden Montag, 24.05.2004 ein

Betrag in der Größenordnung Euro 90.000 bis 100.000 an die Behörden überwiesen

werden kann

 

Der

Verein könne einerseits dieses kurzfristig benötigte Geld nicht aufbringen,

besitze andererseits eine Absichtserklärung eines Sponsors aus dem

Finanzdienstleistungsbereich, welcher gewillt ist, einen sechsstelligen Betrag

dem ERC Selb - aufgeteilt in Form einer Spende, als Sponsoring und als

privates Darlehen - zur Verfügung zu stellen. Der Verein warte täglich

auf die schriftliche Bestätigung dieser getätigten mündlichen Zusage.

 

Auf

vehemente Nachfagen von sichtlich aufgebrachten Mitgliedern, welche Erklärungen zu

dem enorm aufgebauten Schuldenberg haben wollten, brachte Präsidiumsmitglied

Wolfgang Fritsch vor, dass im Vorjahr ein Sanierungsgewinn, entstanden durch

Erlass von Schulden durch die Gläubiger, vorherschte, der das Bild etwas

entzerrte, weiterhin führten nach Aussage von Präsidiumsmitglied Werner Specht

deutlich rückläufige Einnahmen aus der Bewirtung und eine überteuerte

Mannschaft letztendlich zu der leeren Vereinskasse.

 

Weiterhin

wurden evtl. Planungsmodelle bezugnehmend auf eine Low-Budget-Mannschaft,

welche sicherlich Probleme mit dem Klassenerhalt in der Oberliga haben würde,

aufgezeigt und angesichts dieser Überlegungen verdeutlicht, dass

angesichts des Finanzproblems keine anderen Möglichkeiten, falls überhaupt Eishockey

in der Porzellanstadt weiterhin Bestand haben soll, vorhanden seien.

 

Kurt

Münster appellierte nochmals in diesem Zusammenhang an die ganze Region, alle

Fan und Fanclubs sowie die Wirtschaft, den ERC Selb in irgendeiner Form zu

helfen und verwies auf ein von ihm extra dafür eingerichtetes

 

Treuhandkonto

"ERC Selb e.V."

Schmidt

Bank Selb, 780 300 70

Kontonummer

900 382 02

 

Münster

unterstrich, dass das Geld nur im Falle einer Weiterführung des ERC Selb

hergenommen werde.

 

Dem

anwesenden dreiköpfigen Präsidium in Person von Udo Grosse, Werner Specht

und Wolfang Fritsch wurde von den 114 stimmberechtiten Mitgliedern - bei drei

Enthaltungen - die Entlastung verweigert. Die Versammlung schloss gegen

22.00 Uhr.

 

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Klarer Erfolg gegen Braunlage
7:2-Heimsieg für die Crocodiles Hamburg

​Mit 7:2 setzten sich die Crocodiles Hamburg gegen die Harzer Falken aus Braunlage durch. Zwar zeigt die Torschussstatistik ziemlich ausgeglichene Werte an, aber di...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

Ein Neuer für die Zukunft
Icefighters Leipzig holen Ryan Warttig aus Weißwasser

​Ryan Warttig verstärkt ab sofort den Oberligisten Icefighters Leipzig. ...

Icefighters Leipzig halten überraschend Anschluss
Hannover Indians gewinnen Spitzenspiel in Herne

​Die Spiele im Ruhrgebiet scheinen ihnen zu liegen. Die Hannover Indians gewannen nach dem 2:0 in Essen nun auch 3:2 in Herne und bleiben weiterhin auf Rang drei der...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

7:3-Sieg bei den Black Dragons Erfurt
Füchse Duisburg feiern fünften Sieg in Folge

​Zwei Serien haben gehalten – eine andere endete. Und in allen drei Fällen gab es dabei Grund zur Freude für die Fans der Füchse. Am Freitagabend hat der EV Duisburg...