Ravensburg: Mühsame Heimpremiere

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mühsam verlief die Heimpremiere des EV Ravensburg in der Oberliga Süd gegen den EHC Klostersee. Der 2:1 Sieg der Oberschwaben stand erst nach dem Penaltyschießen fest, nachdem sowohl in der regulären Spielzeit, wie auch in der Verlängerung eine Großzahl an hochkarätigen Torchancen zum Teil kläglich vergeben wurden.



Nachdem die Ravensburger verletzungsbedingt auf fünf Stürmer verzichten mussten, standen Trainer Jiri Neubauer nur 13 Feldspieler zur Verfügung. Die Folge: Zeitweilig standen beim ERV fünf Verteidiger auf dem Eis. Nach einer kurzen Abtastphase konzentrierten sich beide Mannschaften auf ihr Offensivspiel, so dass sich in der Folgezeit zahlreiche gute Torchancen ergaben. Diese wurden teils überhastet, teils kläglich vergeben.


Das änderte sich erst in der 33. Minute, als Florian Saller aus kurzer Distanz das 0:1 für die Gäste erzielte. Unbeeindruckt von dem Rückstand bestürmten die Oberschwaben weiterhin das Gehäuse von EHC-Keeper Florian Hochhäuser, der sich mehrfach glanzvoll auszeichnen konnte und als Turm in der Abwehrschlacht erwies.


Mit fortlaufender Spieldauer stieg nicht nur die Anzahl der vergebenen Ravensburger Torchancen, sondern auch die Verzweiflung der 2000 Zuschauer. Erlösung fanden sie erst acht Minuten vor Schluss, als der aktivste Stürmer, Jarkko Varvio, mit einem Drehschuss vom Bullypunkt unhaltbar den Ausgleich erzielte.

So stand es 1:1 nach 60 Minuten und auch in der fünfminütigen Verlängerung konnte keine Mannschaft eine Entscheidung erzwingen.


Das anschließende Penaltyschießen knüpfte nahtlos an das vorangegangene Spiel an. Die Schützen scheiterten reihenweise an den starken Goalies Hätinen, bzw. Hochhäuser. Erst der 18. Alleingang brachte die Entscheidung. Verteidiger Jiri Kunce traf und sicherte den Ravensburgern zwei Punkte.


EVR-Trainer Jiri Neubauer sprach seinem Spiel für die kämpferische Leistung ein großes Lob aus. Für das kommende Wochenende stehen mit Rosenheim und München zwei schwere Gegner bevor. Ob sich bis dahin das Ravensburger Stürmerlazarett gelichtet hat, steht noch in den Sternen. (Walter Nägele)


Tore: 0:1 (32:29) F. Saller (Wieser, Rohm); 1:1 (52:06) Varvio (Zappe); 2:1 Kunce durch Penalty

Befreiungsschlag von Memmingen – Tölz zerlegt Landsberg auswärts
Weiden und Rosenheim ziehen einsam ihre Kreise

​Die Blue Devils Weiden und die Starbulls Rosenheim gewannen ihre Sonntagspiele und verteidigten locker ihre Spitzenpositionen in der Oberliga Süd....

Spitzenspiel wird für Scorpions gewertet – Duisburg bremst Erfurts Aufholjagd
Krefeld und Hamm schicken Favoriten geschlagen nach Hause

​So etwas hatten die Teams aus Hannover, sprich vom Pferdeturm, und aus Herne nicht erwartet. Beide waren als Favoriten zu ihren Auswärtsfahrten gestartet und kassie...

Antonin Dusek besetzt dritte Kontingentstelle
Deggendorfer SC holt erfahrenen Center

​Nachdem Petr Stloukal seine deutsche Staatsangehörigkeit anerkannt bekommen hat, war die dritte Kontingentstelle frei. Jetzt ist man auf der Suche nach einer passen...

Füssen überrascht Bad Tölz – Peiting feiert Kantersieg
Höchstadter EC verschärft Verfolgerduell

​Den Höchstadt Alligators sei Dank. Mit ihrem Erfolg gegen Rosenheim machten sie auch dem Einzelverfolger Starbulls nun ein Trio, bestehend eben aus Rosenheim, Degge...

Erfurt lässt Hamm keine Chance – Scorpions auf Torejagd in Herford
Saale Bulls Halle gewinnen Lokalderby gegen Leipzig

​Langsam bekommt die Tabelle in der Oberliga Nord wieder einheitliche Züge. Von den ersten sieben Mannschaften haben fünf 26 Spiele absolviert, und Tabellenführer si...

Scorpions machen es gegen Duisburg zweistellig
Tilburg gewinnt am Pferdeturm – dramatischer Spielausfall

​Ein dramatischer Spieltag mit vielen Toren in der Oberliga Nord – und ein noch dramatischer Spielausfall....

Knapper Sieg in regulärer Spielzeit
Deggendorf wehrt Riessersee ab und festigt Platz drei

​Im einzigen Dienstagspiel der Oberliga Süd gewannen die Deggendorfer das Verfolgerduell in Garmisch beim SC Riessersee knapp mit 3:2....

Peiting nimmt Hürde Bad Tölz – Landsberg überrascht Memmingen
Blue Devils Weiden setzen sich im Spitzenspiel knapp durch

​Das Topspiel des Abends in der Oberliga Süd hatte es in sich. Tabellenführer Weiden, zwölf Punkte vor dem Gegner Höchstadt, gewann zwar gegen den Verfolger, musste ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Dienstag 06.12.2022
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herforder EV Herford
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
ESC Moskitos Essen Essen

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dienstag 06.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt