Ratingen unterliegt gegen Eindhoven mit 3:5

Ratingen unterliegt gegen Eindhoven mit 3:5Ratingen unterliegt gegen Eindhoven mit 3:5
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Defensive standen dem Coach mit Willi Gross und Jan Philipp Priebsch lediglich zwei erfahrene Verteidiger zur Verfügung. Dustin Schumacher, Francesco Lahmer und Michel Ackers konnten nicht auflaufen. Suarez setzte Christian Kohmann daher in der Verteidigung ein und musste in der Offensive umstellen. Im Sturm fehlte Shahab Aminikia. Darüber hinaus musste Philip Hendle mit einer Verletzung am Fuß das Spiel vorzeitig beenden.

In den ersten zwanzig Minuten war das Spiel von zahlreichen leichten Scheibenverlusten geprägt. So kamen vor allem die Gäste aus den Niederlanden, die von Ex-Aliens-Coach Alexander Jacobs trainiert werden, immer wieder zu guten Möglichkeiten vor dem Tor von Marc Dillmann, der in der 14. Spielminute erstmals hinter sich greifen musste. Levi Houkes traf zum 0:1-Pausenstand für die Kemphanen.

Auch im zweiten Drittel konnten die Ice Aliens keine spürbare Leistungssteigerung abliefern. Eindhoven setzte die Ratinger immer wieder geschickt unter Druck und kam über körperbetontes Spiel und konsequente Chancenverwertung zum Erfolg. Bis zur zweiten Pause erhöhten die Gäste durch Paul Vincent, Emil Andersson und Marcel Kars verdient auf 0:4, auch wenn auf niederländischer Seite ebenfalls zahlreiche Fehler zu verzeichnen waren.

Erst im letzten Abschnitt konnten die Außerirdischen zu einer Aufholjagd ansetzen. Dennis Kohl, der im zweiten Drittel für Marc Dillmann zwischen die Pfosten gewechselt war, hielt sein Team im Spiel, das in der Folgezeit noch drei Treffer vor fast 200 Zuschauern am Sandbach erzielen konnte. Philip Hendle traf kurz nach der Pause in Unterzahl zum 1:4, bevor Thorsten Gries und Sören Hauptig ebenfalls für die Ice Aliens erfolgreich waren.

Die Kemphanen ließen sich den Sieg jedoch nicht mehr aus der Hand nehmen und trafen noch einmal durch Bob Teunissen. Zwar hätten die Ratinger noch einen weiteren Treffer per Penalty erzielen können, doch Sören Hauptig scheiterte in der 50. Minute an Edward Noortman im Tor der Gäste. So stand es am Ende 3:5 aus Sicht der Ratinger, die bis zum Saisonstart am 30. September noch viel zu tun haben.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...