Ratingen stellt Spielbetrieb ein

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Ratinger Ice Aliens werden ab sofort nicht mehr am Spielbetrieb der Eishockey-Oberliga teilnehmen. Das ist das Ergebnis einer letzten Gesprächsrunde, die am Dienstag in Ratingen stattfand. Demnach steht fest, dass die in dieser Woche aufgestellten Forderungen der ESBG nicht erfüllt werden können. "Wir wären theoretisch in der Lage gewesen, die Kosten für die Verbandsabgaben und den Nachwuchs-Fonds aufzubringen, doch die geforderte Kaution von 200.000 Euro hat uns schon allein das Genick gebrochen", erklärt Schatzmeister Rainer Merkelbach, der ebenfalls an der Runde teilnahm. Klar ist zudem, dass keine der zuletzt in der Presse genannten Personen bereit sind, eine Summe in der nun vorliegenden Größenordnung bereit zu stellen und damit der weitere Spielbetrieb der Ice Aliens in der Oberliga nicht mehr finanzierbar ist. Eine Übernahme in den Stammverein ist rechtlich und organisatorisch ebenfalls nicht möglich. "Wenn kein Geld durch einen Gönner bereitgestellt wird, dann können wir keine Spielerverträge abschließen. Das käme einem Betrug gleich, da wir schon vorher wüssten, dass wir die Gehälter nicht zahlen könnten", erklärt Merkelbach zur Situation.

Durch Gespräche mit ESBG und LEV-NRW wurde außerdem bestätigt, dass die 1b-Mannschaft der Ice Aliens ebenfalls mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb in der Verbandsliga einstellen muss. Das ist in den Statuten so vorgesehen, da der Stammverein als Lizenzinhaber seine Gesellschafterrechte in der ESBG verliert und die Konsequenzen daraus bis in den Bereich des Landesverbandes durchschlagen.

Schatzmeister Rainer Merkelbach skizziert das weitere Vorgehen der Ice Aliens: "Wir werden unter allen Umständen den Betrieb der Nachwuchsmannschaften und des Damen-Teams schützen und wollen ihn in jedem Fall weiter fortsetzen. Auf der Mitgliederversammlung am 27.11. wird dann von den Mitgliedern entschieden, wie es mit den Ice Aliens als Verein weiter geht", erklärt der Schatzmeister. "Es soll ein Vorstand gewählt werden, der in den kommenden Wochen und Monaten wichtige Entscheidungen zu treffen hat, auch in Bezug auf einen möglichen Spielbetrieb einer Senioren-Mannschaft im Bereich des Landesverbandes. Entsprechende Gespräche über eine Einstufung der Ice Aliens im LEV sollen dazu bereits kurzfristig geführt werden".

Ein für den heutigen Mittwoch terminiertes Fanhearing ist aufgrund der derzeitigen Situation vorläufig abgesagt. "Wir müssen nun abwarten, wie sich die Mitglieder am 27.11. positionieren und werden dann auch den Fans ausführlich informieren", sagt Merkelbach. "Jedes Mitglied kann über die Zukunft der Ice Aliens entscheiden und dazu beitragen, dass der Eishockeystandort Ratingen nicht völlig am Ende ist".

Spielerförderung
HC Landsberg kooperiert mit dem ERC Ingolstadt

​Was in der letzten Saison mit Stürmertalent Marvin Feigl so erfolgreich begonnen hat, wird in zur aktuellen Saison nochmals erweitert und ausgebaut: Der HC Landsber...

Risto Kurkinen unterstützt zukünftig Sven Gerike
Icefighters Leipzig holen finnischen Co-Trainer

​Diesen Mann hätten die EXA Icefighters Leipzig sicher auch gerne mal als Spieler vorgestellt. Sein Heimatverein JYP Jyväskylä, in der höchsten Liga Finnlands, vergi...

Wucher-Zwillinge werden Bestandteil der Oberligamannschaft
Eigengewächse laufen für die EV Lindau Islanders auf

​Die EV Lindau Islanders präsentieren mit ihren Eigengewächsen Corvin und Robin Wucher zwei „waschechte“ Lindauer Personalien für die kommende Spielzeit. ...

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Ein Sturm-Tank für Garmisch
Michael Knaub kommt aus Heilbronn zum SC Riessersee

​Ein echtes Schwergewicht hat sich der SC Riessersee für die kommende Oberliga-Saison geangelt: Nicht nur sportlich, weil Stürmer Michael Knaub (26) immerhin aus der...

Überraschender Abgang
Lukas Stettmer verlässt die Passau Black Hawks

​Eigentlich waren die Kaderplanungen der Passau Black Hawks für die kommende Oberliga-Saison bereits abgeschlossen. Nun erhielt der sportliche Leiter zwei Monate vor...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!