Ratingen hielt Spiel in Nauheim offen

Ratingen hielt Spiel in Nauheim offenRatingen hielt Spiel in Nauheim offen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Gäste, die mit lediglich elf Feldspielern antraten, sahen sich zunächst einer stark aufspielenden RT-Mannschaft gegenüber, die in der drittenMinute zur ersten Chance durch Christian Franz kam. Marc Dillmann im Tor der Ratinger hielt jedoch den fulminant geschossenen Blueliner. Die Ice Aliens kamen mit zunehmender Dauer des Spiels mit einer Konter-Taktik gefährlich in die Partie und zu den eigentlich besseren Torchancen. In der siebten Minute prüften Spauszus und Kohmann EC-Goalie Stephen Ritter, der in höchster Not gegen die freien Gegenspieler klären musste. Es bedurfte erst eines Fehlers von Dillmann, der einen Schuss von Schwab durch die Fanghand rutschen ließ, um die 1:0-Führung für die Gastgeber herbeizuführen. Der EC, der ohne den geschonten Lanny Gare nach seiner Kopfverletzung antrat, war mit einem Konter über Cardona und Schwab nahe am 2:0 dran, aber Dillmann war erneut zur Stelle. Quasi im Gegenzug nutzte Gries einen Rebound nach einem Tegkaev-Schuss zum verdienten 1:1 für die Gäste. Die Hausherren besorgten aber noch vor der ersten Pause die erneute Führung, gar in Unterzahl konnten die Teufel kontern und nach einem Querpass von Schwab zum 2:1 durch den unbedrängten Matthias Baldys einnetzen.

Der Mittelabschnitt begann optimal für die Roten Teufel: in Überzahl vollstreckte Tobias Schwab nach einem feinen Pass von Kyle Piwowarczyk zum 3:1 mit einem Schuss unter die Latte. Ratingen war aber nach wie vor im Spiel und versuchte seinerseits, Treffer zu erzielen. Dies machte das Match durchaus attraktiv, nachdem das Spielgeschehen hin und her wog. Die Gastgeber hatten durch Althenn in der 26. Minute die ganz große Chance auf das vierte Tor, doch der Stürmer scheiterte freistehend an Dillmann. Ratingen hatte durch Priebsch in der 30. Minute die Gelegenheit zum Anschluss, doch auch hier war der Goalie zur Stelle. In der 33. Minute fiel schließlich doch noch das 4:1 für die Hausherren: nach einer schönen Kombination um das Ratinger Tor herum schloss Althenn zum zweiten Pausenstand ab.

Dachte man, das Match wäre somit gelaufen, sah man sich getäuscht: die Ice Aliens nutzten einen Rebound durch Gries in der 42. Minute zum 4:2, womit die Gäste noch einmal Morgenluft witterten. Die Hausherren mussten mehr tun, als ihnen lieb war, und Ratingen stürmte weiter nach vorne. Die Gäste waren durchaus dran am Anschlusstreffer, doch eine Einzelleistung von Kyle Piwowarczyk besorgte mit dem zweiten Shorthander des Spiels in der 54. Minute die Vorentscheidung.

Tore: 1:0 (8:35) Schwab (Baldys), 1:1 (11:22) Gries (Tegkaev), 2:1 (13:48) Baldys (Schwab/4-5), 3:1 (22:05) Schwab (Piwowarczyk, Baum/5-4), 4:1 (32:59) Althenn (Weibler, Piwowarczyk), 4:2 (41:32) Gries (Pilling), 5:2 (53:39) Piwowarczyk (Weibler, Gruber/4-5). Strafen: Bad Nauheim 18 + 10 (Bernhardt), Ratingen 12 + 10 (Aminikia). Zuschauer: 587.


Eishockey + MagentaSport = ❤️
Erlebe alle Spiele der 30. PENNY DEL Saison live bei @MagentaSport! 📺🤝
Alle Spiele der Champions Hockey League 🏒 LIVE & EXKLUSIV auf Sportdeutschland.TV! ⛸️
👉 zum Streaming-Pass
Stürmer aus Kanada verpflichtet
Connor Graham kommt aus der ECHL zum SC Riessersee

​Die Verantwortlichen des SC Riessersee haben auf die Verletzung von Quirin Bader (Förderlizenzspieler vom EHC Red Bull München) reagiert und auf dem Transfermarkt n...

Füssen überrascht Riessersee – Bayreuth bleibt Vorletzter
Blue Devils Weiden sichern sich mit Sturmlauf Platz eins

​Die Art, wie Titelverteidiger Weiden seinen Verfolger Memmingen im letzten Drittel abwatschte, lässt für die Hauptrundenphase der Oberliga Süd wenig Spannendes an d...

Herford kantert Duisburg – Leipzig bei Indians chancenlos
Oberliga Nord: Tilburg und Erfurt nach zwei Spieltagen vorne

​Nach drei Spieltagen in der Oberliga Nord konnte man Tilburg vorne erwarten, weniger jedoch Erfurt. Die Black Dragons übernahmen ihre gute Vorbereitungsform und kon...

Memmingen und Weiden führen Tabelle an
Oberliga Süd: DEL2-Absteiger Bayreuth nur auf Platz 12

​Zwei alte Bekannte führen bereits nach zwei Spieltagen die Tabelle der Oberliga Süd fast wie erwartet an....

Deutsch-Tschechischer Torwart ergänzt Duo Geidl / Hattler
EV Lindau Islanders verpflichten Goalie Matous Liemann

​Vorsicht ist besser als Nachsicht: Getreu diesem Motto sind die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders nochmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden, um eine Situa...

Scorpions kassieren zweite Niederlage – Duisburg verlässt Tabellenende
Hamm löst Rostock an der Spitze ab – Abbruch in Halle

​Die Überraschungen in einer bisher unglaublich ausgeglichenen Oberliga Nord nehmen nicht ab. Der mutmaßliche Überflieger, die Hannover Scorpions, kassierten in Ess...

Stürmerlust zu Saisonbeginn: 46 Tore in sechs Spielen
Oberliga Süd: Heilbronner Falken nach erstem Spieltag auf Platz 1

​Das war ein Start nach Maß für den DEL2-Absteiger Heilbronn. Gegen heillos überforderte Füssener gewannen sie gleich mal zweistellig und schossen sich damit auf Ran...

Klarer Erfolg gegen Bayreuth
Deggendorfer SC gewinnt Eröffnungsspiel in der Oberliga Süd

​Das war genau der Start in die Saison 2023/24 der Oberliga Süd, den sich der Deggendorfer SC vorgestellt hatte. Gegen den DEL2-Absteiger Bayreuth Tigers gewann man ...