Rabenschwarzes Wochenende für den AEC

Rabenschwarzes Wochenende für den AECRabenschwarzes Wochenende für den AEC
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben in Braunlage dort weitergemacht, wo wir am Freitag im letzten Drittel angefangen haben“, so ein sichtlich angefressener AEC-Trainer Uwe Gräser. Adendorf kam von Beginn an nicht ins Spiel und zeigte die bis dato schlechteste Saisonleistung. „Für unser Auftreten gibt es keine Entschuldigung ich hoffe, dass vor dem großen Derby gegen die Beach Boys am kommenden Freitag jetzt alle wach gerüttelt sind“, so Adendorfs sportlicher Leiter Finn Sonntag und fügt weiter hinzu: „Wir sollten wieder anfangen uns auf das wesentliche zu konzentrieren und zwar Eishockey mit Herz und Kampfgeist im Team zu spielen. So hat es auch in Rostock funktioniert.“

In der Tat ließ der AEC das vermissen, was ihn auszeichnet. Ohne großen sichtbaren Kampf gab man sich den Harzer Wölfen geschlagen, die leichtes Spiel gegen eine Adendorfer Mannschaft hatte welche über die ganze Partie nie ihre Linie gefunden hat und nur selten zu einer Torchance kam. „Dabei ist eigentlich der große Kampf gerade unsere Stärke“, so Leif Buckup nach dem Spiel.

Tore: 1:0 Meridian (Bilstein), 2:0 Meridian (Bippus), 3:0 Meridian (Noob, Hinz), 4:0 Meridian (Hinz, Bilstein), 5:0 Bannach (Pape), 6:0 Schock (Hinz), 7:0 Bilstein (Fichtl, Öttl), 8:0 Schock (Pipp, Pape), 9:0 Bilstein (Bippus). Strafen: Braunlage 12 + 10 (Bilstein), Adendorf 10 + 10 (Haskins) + 5 + Spieldauer (Gräser). Zuschauer: 473.

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb