Preussenfans hoffen auf Verpflichtung von Yvon Corriveau

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Yvon Corriveau, Ex-NHL- und DEL-Stürmer und mittlerweile eine Berliner Eishockeyinstitution, verhandelt mit dem Berliner Schlittschuhclub über eine Rückkehr in den Berliner Eichkamp. Der Kanadier spielt seit 1997 abwechselnd bei den Eisbären und den Berlin Capitals in der DEL. Nun wurde der Vertrag des 37-jährigen bei den Eisbären nicht mehr verlängert und BSchC-Sportdirektor "Gori" Köpf nahm die Verhandlungen mit "Ike" auf. "Er wäre der ideale Führungsspieler für unser junges Team", so Köpf. Auch über das Gehalt wurde bereits verhandelt. Nur einen Harken gibt es noch an der Verpflichtung. "Es fehlen noch so etwa 20.000 Euro für eine Verpflichtung von Corriveau. Wir suchen noch einen Sponsor. Denn eines werden wir sicherlich nicht tun. Geld ausgeben, bevor es da ist. Daran sind die Capitals gescheitert und wir werden diesen Fehler mit Sicherheit nicht wieder tun", so BSchC-Geschäftsführer Dr. Walter.

Nun werden die Fans aktiv. Sie wollen den Schlittschuhclub bei der Verpflichtung unterstützen. Im Forum der offiziellen Webseiten formiert sich langsam, aber stetig das klare Bekenntnis, den Verein in einer Spendenaktion zu unterstützen.

Nun hat der Förderverein Eishockey BSC e.V zur Aktion "Preussen Fans holen Corriveau" aufgerufen. Uwe Hecht, Vorsitzende des Fördervereins Eishockey BSC e.V hat eine Kontoverbindung einrichten lassen, damit die Fans "Ike" zurückholen können bzw. einen Beitrag für seine Verpflichtung leisten können. Vielleicht springt ja der Funke jetzt auch auf die Sponsoren über und sie legen noch was drauf, so die Hoffnung der Fans.

Sollte eine evtl. Verpflichtung Corriveaus nicht zustande kommen wird, so Hecht, der gespendete Betrag zurückerstattet.

Hier die Kontoverbindung:

Berliner Volksbank

Kontonr. 7233807022

BLZ: 10090000

Kto. Inhaber: Förderverein BSC e.V.

Bitte unbedingt Yvon Corriveau als Verwendungszweck angeben.

Gerald Hagen für Radio Eiskalt - Das Eishockeymagazin aus Berlin für Berlin - www.radio-eiskalt.de

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...