Preussen siegen nach Auftaktniederlage

(Foto: EHC Krefeld Niederrhein)(Foto: EHC Krefeld Niederrhein)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Gäste aus Ostwestfalen hielten das Spiel lange offen, mussten sich im letzten Drittel aber deutlich geschlagen geben. Die Hausherren hatten deutlich mehr vom Spiel, ließen sich aber hin und wieder zu Fehlern in der Defensivarbeit hinreißen. Fast 400 Zuschauer wollten das erste Heimspiel der Preussen gegen die Ice Dragons aus Herford sehen. Darunter gut 80 Schlachtenbummler aus Ostwestfalen, die ihre Truppe tatkräftig unterstützten.

Beide Mannschaften gingen von Beginn an ein hohes Tempo und kamen auch gleich zu guten Tormöglichkeiten. Doch beide Goalies waren auf dem Posten und verhinderten einen frühen Rückstand. In der 17.Spielminute war es dann soweit. Mit einem fulminanten Schlagschuss ließ es Preussen-Verteidiger Dennis Appelhans dann zum 1:0 krachen. Doch die Freude währte nur kurz, denn exakt 17 Sekunden später, egalisierten die Gäste die Führung durch einen Treffer von Herfords Stürmer Lukas Klein. Wenig später gab es dann Diskussionsbedarf. Mit der Pausensirene gleich, versenkte Marc Schaub den Puck zur 2:1 Führung für die Preussen. Nach kurzer Rücksprache aller drei Schiedsrichter, wurde das Tor dann anerkannt.

Der zweite Spielabschnitt begann wie der erste. Beide Mannschaften boten ein läuferisch starkes Eishockey, vergaben ihre Chancen allesamt. In der 35. Spielminute waren die Preussen wieder zur Stelle und bauten ihre Führung durch Jan Lankes auf 3:1 aus. Kurz vor Schluss des zweiten Drittels dann der nächste Rückschlag für die Preussen. Jeffrey Keller ließ mit seinem Anschlusstreffer die mitgereisten Herforder Fans jubeln.

Im letzten Drittel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Die Preussen agierten sehr sicher und so war Herfords Goalie Lars Morawitz in der 43.Spielminute erneut geschlagen. Andre Wagner erhöhte den Spielstand auf 4:2. Erneut vergingen nur 17 Sekunden und Herford hatte den alten Spielstand wieder hergestellt. Fraser Smith verkürzte mit seinem Tor auf 4:3. Den Gästen aus Herford merkte man von nun wachsende Müdigkeit an. Die Ostwestfalen die eh nur mit 15 Mann antraten, zahlten in den letzten zehn Minuten des Spiels dann Tribut. Binnen sechs Minuten schraubten Oliver Mebus, Pierre Klein und Haiko Hirsch den Spielstand auf 7:3 hoch. Herfords Kai Domula konnte zwar noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, aber die Partie endete mit einem Stand von 7:4 für die Preussen.

Tore: 1:0 (16:42) Appelhans, 1:1 (16:59) Keller.M (Smith, Keller.J), 2:1 (20:00) Schaub (Maas, Lankes), 3:1 (34:01) Lankes (Hirsch, Oltmanns), 3:2 (38:03) Keller.J (Keller.M, Reiss), 4:2 (42:22) Wagner (Lankes), 4:3 (42:45) Smith (Schäfer, Keller.M), 5:3 (50:22) Mebus (Lankes, Hirsch), 6:3 (51:02) Klein (Deske, Beckers), 6:4 (56:24) Domula (Anderson, Bohle), 7:4 (56:55) Hirsch (Lankes, Oltmanns). Strafen: Krefeld 10, Herford 4. Zuschauer: 378.

Das Auftaktspiel zwei Tage zuvor beim Königsborner JEC ging mit 4:5 verloren.

Tore: 0:1 (15:31) Maas (Kretschmann, Wodrich), 1:1 (25:15) Bezouska (Gerike, Golumbeck), 2:1 (28:38) Alexandrov, 3:1 (29:47) Ulrich, 4:1 (31:56) Brozé (Krätzer), 4:2 (35:54) Schaub, 4:3 (40:42) Schaub (Huber, Zerressen), 5:3 (42:12) Kuchnia (Rangen), 5:4 (47:29) Zerressen (Deske). Strafen: Königsborn 14, Krefeld 16.

Am nächsten Wochenende warten mit Frankfurt und Duisburg (beide auswärts) zwei schwere Brocken auf die Jungs aus der Seidenstadt.

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie gegen die Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf ...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 0
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb