Preise für 2005/2006 stehen fest - Dauerkartenaktion

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die GmbH-Führung des Oberliga-Aufsteigers Roten Teufel Bad Nauheim hat die neu gestalteten Eintrittspreise der Saison 2005/06 bekannt gegeben. Wie bereits angekündigt wird es vom 1. April bis zum 31. Mai eine Dauerkartenaktion geben, bei der Frühkäufer verbilligte Saisonkarten erhalten können. "Als Basis hierfür sind wir von 26 Punktheimspielen ausgegangen. Mit dieser Mindestanzahl an Heimspielen kann man rechnen, auch wenn der endgültige Modus noch nicht fest steht", so Finanzvorstand Lüdger Grünewald. "Jeder Käufer einer Dauerkarte erhält während der Aktionszeit das Ticket zum Preis von 23 Spielen, somit bekommt man drei Punktspiele kostenlos. Außerdem sind alle Freundschaftsspiele in der Karte enthalten, zusätzlich legen wir in dieses Paket noch ein Meistershirt oben drauf, so dass wir denken, ein attraktives Angebot machen zu können. Auch bei den Einzelpreisen glauben wir, angemessene Preise gemacht zu haben, denn mit acht Euro für einen Erwachsenen-Stehplatz liegen wir im unteren Bereich der Oberliga. Auf den Sitzplätzen kann man zwischen zwei Kategorien zu 14 oder zwölf Euro wählen, was ebenfalls im unteren Vergleichs-Level liegt. Neu ins Programm haben wir auf Anregung der Fans die Zehner-Karte zum Preis von neun Spielen aufgenommen, auch das Familienticket ist ein Novum. Ermäßigte zahlen auf allen Plätzen jeweils die Hälfte, so dass wir eine einfache und leicht nachvollziehbare Strukturierung vorgenommen haben", so Grünewald weiter. "Wir würden uns natürlich freuen, wenn die Fans zahlreich das Dauerkarten-Angebot annehmen würden, zumal es unsere Finanzplanung für die nächste Saison erheblich vereinfachen würde", erläutert das Vorstandsmitglied. Karten gibt es ausschließlich gegen Barzahlung in der Geschäftsstelle der Roten Teufel im Eisstadion, mittwochs und freitags zwischen 16 und 19 Uhr geöffnet ist. Sofern sich aufgrund des noch ausstehenden Modus die Anzahl der Heimspiele verändern sollte, wird der Dauerkartenpreis entsprechend nach unten oder oben angepasst. Aufgrund dessen erhält der Dauerkartenkäufer beim Bezahlen des Tickets einen Gutschein, den er dann bei Bekanntgabe des offiziellen Spielmodus in eine "echte" Dauerkarte umtauschen kann. Sollte es dabei zu einer Rückzahlung oder Nachforderung kommen, wird das beim Umtausch erledigt.

Preise für die Dauerkartenaktion:

Stehplatz: 184 Euro (ermäßigt 92 Euro)

Sitzplatz A, B, D, E, F, G, J, K: 276 Euro (138 Euro)

Sitzplatz C, H: 322 Euro (161 Euro)

Preise für Einzel-, Zehner- und Familienkarten:

Stehplatz: Erwachsene 8 Euro, erm. 4 Euro, 10er 72 Euro, erm. 36 Euro

Sitzplatz A, B, D, E, F, G, J, K: Erwachsene 12 Euro, erm. 6 Euro, 10er 108 Euro, erm. 54 Euro, Familien 24 Euro

Sitzplatz C, H: Erwachsene 14 Euro, erm. 7 Euro, 10er 126 Euro, erm. 63 Euro, Familien 28 Euro.

An Samstag, 26.März, um 19 Uhr feiert der Double-Sieger der abgelaufenen Saison in der Regionalliga Hessen die große Meisterparty im Rosensaal Bad Nauheim-Steinfurth. Diese Feier organisiert die erste Mannschaft komplett in Eigenregie und wird somit auch die Bewirtung für die Fans an diesem Abend übernehmen. Neben DJ-Musik wird es auch Videos der Meister-Saison auf Großleinwand geben, zudem wird ein Satz Original-Spielertrikots verlost. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt drei Euro und kommt der Mannschaftskasse der Roten Teufel zugute. „Die Mannschaft würde sich sehr freuen, wenn unsere tollen Fans möglichst zahlreich gemeinsam mit uns diese grandiose Saison verabschieden würden“, sagt Stürmer Patrick Schmitt, der federführend die Organisation der Party übernommen hatte. „Das wird bestimmt ein großer Spaß und ein gebührender Abschluss der Spielzeit“, so Schmitt weiter.

Zeit für alte Bekannte
Moskitos Essen treffen auf Duisburg und Hannover

​Die Wohnbau Moskitos Essen treffen auf alte Bekannte. Am kommenden Wochenende kommen die Füchse Duisburg an den Essener Westbahnhof, am Sonntag geht es dann nach Ha...

Zwei Schwergewichte
ECDC Memmingen zu Gast beim Spitzenreiter – Sonntag kommt Landshut

​Nach dem Sechs-Punkte-Wochenende sind die Memminger Indians schwer gefordert. Am Freitag geht es zum souveränen Spitzenreiter Eisbären Regensburg. Zwei Tage später ...

Die beiden „Michals“ im Fokus
M & M – Rostock Piranhas duellieren sich mit Leipzig

​Nein, es geht nicht um Werbung für kleine bunte Schokolinsen. So kann man die Abfolge der Torschützen beim ersten Aufeinandertreffen der Rostock Piranhas und der EX...

Debüt erst in einer Woche
Harzer Falken verpflichten Tim Dreschmann

​Die Harzer Falken haben Tim Dreschmann für den Sturm verpflichtet. ...

Thüringer treffen auf Hannover und Herne
Black Dragons Erfurt: Familientreffen der Ziolkowski-Brüder

​Nach knapp dreiwöchiger Heimspielpause (Deutschland-Cup und spielfreier Sonntag) werden die TecArt Black Dragons Erfurt am kommenden Freitag wieder vor heimischem P...

Zweiter von oben, Zweiter von unten
„Sechs-Punkte-Heimspiel“ für den EHC Waldkraiburg am Sonntag

​Unterschiedlicher könnten die Aufgaben für den EHC Waldkraiburg am kommenden Wochenende in der Oberliga Süd kaum ausfallen. Zum Zweiten von oben, den Starbulls Rose...

Am Freitag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Weiden
Spitzenreiter gastiert zum Blaulichttag bei den Lindau Islanders

​Am kommenden Wochenende spielen die EV Lindau Islanders am Sonntag, 25. November, um 18 Uhr gegen den derzeitigen Spitzenreiter der Oberliga Süd, die Eisbären Regen...