Pokalspiel gegen U20-Nationalmannschaft

Deggendorfer SCDeggendorfer SC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag, 11. September, steigt ab ab 8 Uhr am Vormittag das Saisoneröffnungsfest der Nachwuchsabteilung. Nach einem Kleinschülerturnier, einem Schüler- und einem Juniorenspiel kann ab 18:30 Uhr die U-20-Nationalmannschaft beim öffentlichen Training beobachtet werden. Der Sonntag beginnt wieder bereits ab 8 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück. Danach folgt ein Kleinstschülerturnier, ein Spiel der Knabenmannschaft und eines der Jugend in Rahmen eines Städtevergleichs mit dem EV Regensburg. Ab 14 Uhr präsentiert die Firma Talwärts eine Skateboardshow und auch sonst ist abseits der Eisfläche für das leibliche Wohl umfassend gesorgt.

Zum Abschluss des Wochenendes tritt dann Deggendorf Fire ab 18:30 Uhr gegen die U20-Nationalmannschaft an. Im Rahmen des DEB-Pokals ein besonderer Eishockeyleckerbissen, denn so kann man bereits am Sonntag die Nationalspieler von morgen sehen. Mit dabei sein wird aller Voraussicht nach auch der letztjährige Deggendorfer Publikumsliebling Niklas Treutle im Tor des Nationalteams. Fire-Coach „Nore“ Weber macht das auch ein wenig stolz: „Da sieht man ganz deutlich, dass die Oberliga ein Sprungbrett für die jungen Spieler sein kann, wenn sie wie in Deggendorf genügend Eiszeiten bekommen.“

In der letzten Saison hatten die Junioren den Zweitligisten Dresden und das Oberligaspitzenteam EC Peiting aus den Pokal geworfen und war erst im Halbfinale an Bremerhaven gescheitert. Dass Spiel gegen die Nachwuchsnationalmannschaft entsprechend schwer werden wird, ist Weber also bewusst: „Das wird ganz schwierig für uns, weil da unglaublich talentierte Spieler im Kader stehen, aber wir wollen alles geben und unsere Chance suchen.“
Weber hat dazu am Wochenende wieder etwas mehr Spielraum im Kader. Daniel Möhle kehrt in den Kader zurück und auch Mike Sullivan ist wieder fit. Nur Alex Klostereit muss voraussichtlich noch passen und für Neuzugang Danny Weber ist nach seinem Kieferbruch erst einmal eine Pause angesagt.

Stürmer zuletzt in Selb und Duisburg
Pavel Pisarik stürmt für die Black Hawks

​Am heutigen Freitag ging es dann ganz schnell. Die Passau Black Hawks und Angreifer Pavel Pisarik haben sich auf einen Vertrag für die Oberliga-Saison 2020/21 geein...

Weitere Vertagsverlängerug
Marco Pronath bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden wächst weiter: Nun hat auch Marco Pronath seinen Vertrag verlängert und geht ein weiteres Jahr für die Blue Devils aufs Eis. Seit s...

Kontingentspieler bleibt beim HEC
Milan Kostourek spielt weiterhin für die Höchstadt Alligators

​Er war wahrscheinlich die Überraschungsverpflichtung des Höchstadter ECs in der vergangenen Saison: Mit Milan Kostourek kam nach kurzer Zwischenstation in Erfurt Pe...

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...