Play-downs statt Play-offs

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Gastgeber für Deggendorf Fire am Sonntag, 18 Uhr, die Starbulls Rosenheim, hatten sich vor der Saison eigentlich viel vorgenommen. Mit viel talentierten Eigengewächsen und erfahrenen Cracks, die fast allesamt aus dem eigenen Nachwuchs stammen, dazu eine gute Mischung der Kontingentspieler, richtete sich der Blick vor der Saison Richtung Platz vier oder besser. Doch es kam anders als man dachte, die ausländischen Mitspieler enttäuschten, das Rosenheimer Konzept ging nicht so auf wie man sich das vorgestellt hatte. Querelen mit Ex-Trainer Berwanger, der in der Mannschaft als umstritten galt, kamen dazu. So stand man zur Länderspielpause Anfang Februar nur wenige Punkte vor Deggendorf Fire auf dem siebten Platz, durch die vielen Niederlagen der Rosenheimer konnte man sich im Lager von Fire noch berechtigte Hoffnung auf einen Tabellenplatz-Tausch machen. Doch die Oberbayern zogen die Notbremse, Markus Berwanger musste gehen, erst übernahm Ryan Smith, der zwar im Kader steht, aber verletzt war, das Coaching, als dieser wieder fit war verpflichtete mit Franz Steer kurzum einen Trainer, der sich bereits in der Sommerpause befand. Steer war zuvor beim TSV Erding lange Jahre Übungsleiter der Erdinger, sowohl im Nachwuchs, als auch bei der ersten Mannschaft. Aufgrund bevorstehender Neuwahlen erhielt er dort jedoch die Kündigung, vorsichtshalber wie es hieß. Steer hat den Rosenheimern wieder Selbstvertrauen gegeben, die Mannschaft scheint vor allem in der Defensive stabilisiert, was sich auch nach vorne auswirkt. Die Bilanz spricht für Steer: seit er aktiv ist hat man drei Spiele gewonnen, zwei wurden verloren. Mit aller Kraft versuchen die Oberbayern nun noch den Play-downs zu entgehen und somit den EC Peiting noch zu überholen, der Vorsprung beträgt derzeit allerdings noch sieben Punkte. Die bisherigen Partien endeten jeweils nur mit einem Tor Unterschied, den direkten Vergleich hätte jedoch Deggendorf Fire gewonnen: zweimal siegte man mit 6:5, einmal davon musste man den Weg in die Overtime antreten. Beim Spiel im Kathrein-Stadion zu Rosenheim verlor Deggendorf Fire mit 3:2, Greilinger hatte Sekunden vor dem Ende sogar noch den Ausgleich auf dem Schläger, doch Glücksgöttin Fortuna stand nicht auf seiner Seite.

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb