Planungen beim EHC Klostersee für die nächste Saison laufen

Neue Führungsmannschaft beim EHC KlosterseeNeue Führungsmannschaft beim EHC Klostersee
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Grafing arbeitet man derzeit mit Hochdruck daran, die Weichen für die neue

Saison zu stellen. Es wird sicherlich zu einem großen Umbruch vor allem in

der Vorstandsschaft des EHC kommen. Dr. Stefan Ziffzer und einige seiner

Mitstreiter haben bereits bekanntgegeben, dass Sie sich nicht zur Wiederwahl

stellen werden. Mit Sicherheit ein herber Verlust, war es doch ein großer Verdienst

des Teams um Dr. Ziffzer, dass der EHC auf vier sehr erfolgreiche Jahre

zurückblicken kann. Nicht zuletzt die guten Kontakte sorgten für den ein oder

anderen wichtigen Sponsor, der die zumeist klammen Kassen des EHC zumindest

entlastete. Trotz allem wird auch in diesem Jahr mit einem niedrigen bis mittleren

fünfstelligen Fehlbetrag gerechnet, der sich vor allem aufgrund der

Nachwuchsarbeit und der Abteilung Eiskunstlauf erklärt.



Die dringlichste Aufgabe der neuen Vorstandschaft wird es sein

Oberliga-Eishockey in Grafing zu sichern, was aufgrund der finanziellen

Situation und der vorhandenen Rahmenbedingungen alles andere als einfach werden

dürfte. Aktiv geworden ist man mittlerweile auch was die Trainersuche für die neue

Saison betrifft, hier laufen die Verhandlungen mit drei Kandidaten, die momentan noch bei anderen Vereinen unter Vertrag stehen, daher werden die Namen

noch nicht bekanntgegeben. Bei den Kandidaten soll es sich aber dem

Vernehmen nach um einen Kanadier, einen Tschechen und einen deutschen

Übungsleiter handeln.



Auf den Ausländerpositionen kann der EHC weiterhin mit Jiri Beranek planen,

der bei einem Sponsor beschäftigt ist und somit auch nicht mehr sein volles

Profi-Gehalt beziehen wird. Des weiteren an Bord bleiben wird Abwehrstratege

Vaclav Rupprecht, der einen Vertrag bis 2005 besitzt. Mit Petr Zajonc laufen

die Verhandlungen und der Top-Scorer hat bereits anklingen lassen, dass er auch

zu reduzierten Bezügen weiterhin für die Rot-Weißen auflaufen will. Im Falle

Michal Porak hängt es zum einen von der finanziellen Situation ab, zum anderen will man abwarten, wie sich der sympatische Tscheche nach seiner Verletzung

in der Abstiegsrunde verkauft. Ein Wechsel auf dieser Position scheint, die

finanzielle Machbarkeit vorausgesetzt, realistisch.

Ansonsten hofft Aushilfs-Coach Martin Sauter, dass sich die Verletzenliste

bald wieder lichten wird, Michal Poraks Comeback wird wohl spätestens in zwei Wochen erwartet, ähnlich verhält es sich bei Johannes Wieser. Dann sollte sich die dringstliche Herausforderung nämlich der Klassenerhalt realisieren lassen.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb