Piwowarczyk sichert Sieg

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 6:5 (3:3, 1:1, 2:2, 1:0) nach Verlängerung gewannen die Roten Teufel Bad Nauheim am Sonntagabend ein intensives und interessantes, weil jederzeit spannendes Match gegen den EV Landsberg 2000. Kyle Piwowarczyk erlöste die Fangemeinde in der Overtime mit einem kuriosen Treffer zum 6:5-Endstand, der den Hessen den zweiten Sieg in Folge bringt nach dem 3:2-Auswärtserfolg vom Freitag in Deggendorf. Ein fulminantes erstes Drittel sahen die gut 1200 Fans mit insgesamt sechs Toren: Nach nur 92 Sekunden traf Lanny Gare in seinem ersten Spiel nach abgelaufener Sperre mit einer sehenswerten Einzelleistung zum 1:0 für die Gastgeber. Aber Landsberg antwortete prompt, als Nörenberg eine Unachtsamkeit in der EC-Defensive nutzen konnte. Es folgten drei Powerplaytore: für den EC trafen Barta zum 2:2-Ausgleich, zuvor markierte Switzer das 1:2, als die Defensive erneut schlecht aussah. Baldys mit einem schönen Move legte in der 18.Minute auf 3:2 vor, noch vor dem ersten Pausentee stocherte Thiel das Hartgummi aus torraumabseitsverdächtiger Position zum 3:3 über die Linie.

Etwas ruhiger ging es im Mittelabschnitt zu, beide Seiten legten jetzt mehr Wert auf Defensive. Fred Carroll zog zur Stärkung der Abwehr zudem Dennis Cardona aus dem dritten Sturmblock nach hinten. In der 25. Minute markierte Heiko Vogler mit einem Blueliner das 4:3, Landsbergs Kopicka machte im Powerplay das 4:4 in der 32. Minute. Bad Nauheim investierte viel, während Landsberg aus der Abwehr strukturiert nach vorne spielte. Dennoch hatten die Hausherren durch zwei Breaks von Schwab und Richardson beste Enschusschancen, doch Holmgren im Tor der Landsberger war zur Stelle. Auch eine einminütige Zwei-Mann-Überzahl gegen Ende des Abschnittes sollte keinen EC-Treffer bringen.

Im letzten Abschnitt legten die Gäste durch Nörenberg mit dessen zweiten Treffer auf 5:4 vor, Gare glich im Powerplay mit einem Gewaltschuss auf 5:5 aus. Kurz vor dem regulären Spielende hatten die Hausherren zwei Minuten 5:3-Überzahl, doch es sollte nichts dabei herauskommen. Es ging in die Verlängerung, und in dieser machte Piwowarczyk den Siegtreffer in einem Spiel zweier Teams auf Augenhöhe. „Ich bin mit den beiden Punkten zufrieden, denn aufgrund der Ausgeglichenheit der Liga könnten wir auch gut und gerne mit null Punkten da stehen. Insofern kann ich mit dem Resultat leben“, sagte EC-Coach Fred Carroll nach dem Schlusspfiff. Das nächste Spiel bestreiten die Roten Teufel am kommenden Freitag in Bad Tölz, Sonntag ist man spielfrei. Das nächste Heimspiel bestreiten die Hessen am Freitag, 23. Oktober, um 19.30 Uhr gegen die Starbulls Rosenheim.

Tore: 1:0 (1:32) Gare (Schwab, Barta), 1:1 (4:57) Nörenberg, Da. (Wolsch, Zientek), 1:2 (6:58) Switzer (Bartz, Krull/5-4), 2:2 (8:20) Barta (Gare, Schwab/5-4), 3:2 (17:41) Baldys (Piwowarczyk, Richardson/5-4), 3:3 (18:17) Thiel (Bartz, Switzer), 4:3 (24:45) Vogler (Schwab, Gare), 4:4 (31:43) Kopicka (Rau, Vaitl/5-4), 4:5 (44:55) Nörenberg, Da. (Nörenberg, Do., Wolsch), 5:5 (46:46) Gare (Vogler, Schwab/5-4), 6:5 (63:07) Piwowarczyk (Schwab, Vogler). Strafen: Bad Nauheim 8, Landsberg 20. Zuschauer: 1190.

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde