Piranhas verlieren deutlich im DEB-Pokal

Piranhas verlieren deutlich im DEB-PokalPiranhas verlieren deutlich im DEB-Pokal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Drittel fing sehr vielversprechend an. Aus einer guten Abwehr versuchten die Piranhas, einen sicheren Spielaufbau vorzubereiten. Dieses wurde durch die Hallenser aber meistens bereits im mittleren Drittel zunichte gemacht. So gingen Saale-Städter mit 2:0 in Führung.

Im zweiten Spielabschnitt waren es wieder die Bulls, die einen Treffer erzielen konnten und auf 3:0 erhöhten. Petr Sulcik gelang es in der 28. Spielminute nach Vorbereitung von Anton Marsall und Vitalij Blank das 1:3, aber es sollte der einzige Treffer der Raubfische an diesem Abend bleiben.

Spielerisch wurde deutlich, dass bei der Mannschaft vom MEC Halle 04 alleine fünf Akteure im Sommer beim Training des Kooperationspartner aus der DEL aktiv waren und das auch das gesamte Team länger in der Vorbereitung ist. Die sehr gut aufgelegte Mannschaft von der Saale legte bis zum zweiten Pausentee dann auch noch vier Treffer zum 7:1 nach.

So kam es im letzten Drittel noch schlimmer und am Ende mussten sich die Piranhas mit 1:9 geschlagen geben. Der MEC Halle kann sich nun auf die zweite Runde im DEB-Pokal freuen und dass es vielleicht auch ein Gegner aus der 2. Bundesliga wird.

„Uns wurden unsere Defizite heute Abend sehr deutlich aufgezeigt. Der MEC Halle 04 war in dieser frühen Zeit der Saison sicher noch nicht der richtige Gegner für uns, aber wir werden in den nächsten 14 Tagen noch härter an uns arbeiten müssen. Jeder einzelne Spieler wird aufgefordert, an seinem Können und an der eigenen Ausdauer zu arbeiten“, so Rostocks Trainer Wolfgang Wünsche nach dem Spiel.

Am Freitag sind die Piranhas zu Gast beim ECC Preussen Berlin. Diese sind dann zum Rückspiel am Sonntag zur gewohnten Futterzeit um 19 Uhr Gäste in der Schillingaallee.

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde