Piranhas unterliegen FASS

Rostock PiranhasRostock Piranhas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon beim ersten Blick auf die Aufstellung wurde klar, dass zwei wichtige Stützen im Rostocker Mannschaftskader fehlten. Karol Bartanus liegt mit einer Grippe, die er schon seit einigen Tagen mit sich herumschleppt,  flach und der dreifache Torschütze vom Freitag, Paul Stratmann, wurde noch in Berlin außer Kraft gesetzt. Er wird wahrscheinlich am Mittwoch wieder ins Training einsteigen können.

Das Spiel der Gastgeber war in den ersten beiden Dritteln vom Scheibenverlusten, Fehlpässen und Ideenlosigkeit geprägt. Kein Wunder, mussten doch die Reihen komplett neu zusammengestellt werden. Ronny Schneider als Stürmer aufgestellt, musste des öfteren als Verteidiger aushelfen, denn die stocktechnisch und läuferisch starken Gäste waren den Gastgebern um einiges voraus.

Auch aus  dem Überzahlspiel konnten die Hausherren kein Kapital schlagen und so war es auch nicht verwunderlich, dass sie nach dem ersten Drittel im Rückstand lagen. Nach dem Ausgleichtreffer im zweiten Spielabschnitt, drückten die Raubfische auf das Führungstor, doch es wollte einfach nicht fallen.  21 Sekunden vor der Pausensirene erzielten die Gäste in Überzahl ihren zweiten Treffer.

Mit Beginn des letzten Drittel spielten die Piranhas so, wie es sich die knapp 800 Zuschauer von Anfang an gewünscht hätten. Druckvoll und mit einer Reihe von Chancen, doch genau in dieser Phase erzielten die Gäste ihren dritten Treffer. Beim Anschlusstreffer von Jens Stramkowski reklamierten die Gäste ein Schlittschuhtor. Der Unparteiische entschied aber auf Tor, denn der Puck prallte vom Schlittschuh ab und es gab keine Bewegung des Spielers zur schwarzen Scheibe. Gerade mal drei Minuten später stellten die Gäste, mit einem Schuss über die Fanghand von Patrick Hoffmann, den Endstand her.

Tore: 0:1 (2:11) Christian-Alexander Leers (Benjamin Hecker, Patrick Czajka), 1:1 (32:12) Eric Haiduk (Jens Stramkowski), 1:2 (39:39) Henry Haase (Patrick Czajka, Benjamin Hecker), 1:3 (44:28) Benjamin Hecker (Patrick Czajka, Thomas Supis), 2:3 (49:49) Jens Stramkowski (Viatcheslav Koubenski, Ronny Schneider), 2:4 (51:48) Roman Veber (Christian-Alexander Leers, Jan-Hendrik Seelisch). Strafen: Rostock 10, Berlin 10. Zuschauer: 793.

Brüder verlängern
Palka-Brüder bleiben bei den Hannover Indians

​Die neuesten Rauchzeichen vom Pferdeturm melden eine Verlängerung im Doppelpack: Dennis und Robin Palka werden auch in der kommenden Saison für die Hannover Indians...

Torfestival in Deggendorf – Bad Tölz hält Platz zehn
Blue Devils Weiden lassen auch Riessersee keine Chance

​Wie im Norden dominiert auch in der Oberliga Süd ein Team die Meisterschaft. Selbst der Tabellenvierte aus Garmisch hatte keine Chance bei den Blue Devils Weiden in...

30 Punkte Vorsprung vor Tilburg – Halle gewinnt Verfolgerduell
Hannover Scorpions sind Meister der Oberliga Nord

​Damit ist der Titelverteidiger aus Halle entthront: Die Hannover Scorpions holten sich neun Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der Oberliga Nord, jetzt auch...

Stürmer kommt aus Italien
Brad McGowan verstärkt die Starbulls Rosenheim

​Mit Blick auf die Playoffs und die vergangenen Wochen, haben sich die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim entschieden, das Team in der Offensive weiter zu vers...

Deggendorf ohne Gegentor – Bad Tölz in Nöten
SC Riessersee muss Verfolgertrio ziehen lassen

​Das Spitzentrio der Oberliga Süd lässt weiterhin nichts anbrennen. Beeindruckend bei den drei Topvereinen, dass sie zusammen zwar 16 Tore erzielten, aber nur zwei i...

Tilburg erreicht 100-Punkte-Marke – Rostock beendet Niederlagenserie
Hannover Scorpions beenden kleine Siegesserie der Indians

​Elf Siege in Folge und ein ausverkauftes Haus. Die Hannover Indians wollten sich von der guten Heimstimmung antreiben lassen und dem Lokalrivalen endlich wieder ein...

Strakhov weiterhin verletzt
Hannover Indians lösen Vertrag mit Striepeke auf

​Die EC Hannover Indians gaben bekannt, dass ihr Zweite-Reihe-Stürmer Jannik Striepeke seine Karriere auf Grund einer Verletzung aufgeben muss. Die Indians und Strie...

Sven Gerike nun Sportlicher Leiter
Frank Fischöder wird neuer Trainer der Icefighters Leipzig

​Ab der Saison 2023/24 wird Frank Fischöder Cheftrainer des Eishockey-Oberligisten EXA Icefighters Leipzig. Er übernimmt diese Funktion von Sven Gerike, der acht Jah...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Freitag 10.02.2023
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Krefelder EV Krefeld
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herner EV Herne
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herforder EV Herford
- : -
Saale Bulls Halle Halle

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Freitag 10.02.2023
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Klostersee Klostersee
EC Peiting Peiting
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee