Piranhas in Pokal-Finalspielen unterlegen

Piranhas in Pokal-Finalspielen unterlegenPiranhas in Pokal-Finalspielen unterlegen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Trotz der deutlichen Hinspielniederlage wollten die Piranhas ihren Fans noch ein würdiges Pokalfinale präsentieren. Und sie taten es. Auch wenn die Gäste in Überzahl die Führung erzielten, die einheimischen Raubfische boten ein beherztes Spiel und konnten ebenfalls in Überzahl zu Beginn des zweiten Drittels den verdienten Ausgleich erzielen. Bis dahin war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen für beide Mannschaften.

Was jedoch in den folgenden Spielminuten passierte, brachte die über 1400 Zuschauer förmlich aus dem Häuschen. Mit zwei weiteren Toren konnten die Piranhas eine eigene 3:1-Führung erzielen und die Mannschaft schien sich unter dem lautstarken Jubel der Fans in einen Rausch zu spielen. Gästetrainer Otoupalik nahm eine Auszeit und ordnete die Reihen. Die Gastgeber waren aber unbeeindruckt weiter am Drücker. Der Traum von einer Aufholjagd dauerte aber nur knapp vier Minuten, denn ein folgenschwerer Torwartfehler von Tobias John im Kasten der Rostocker nutzte Gästestürmer Miklik zum Anschlusstreffer.

Konnten die Piranhas den vorherigen Rückstand in kurzer Zeit in eine eigene Führung umwandeln, waren es jetzt die Gäste, die in nicht einmal fünf Minuten ihrerseits das Ergebnis drehten. Dieses jedoch begünstigt durch stürmende Raubfische, die ihre Abwehr vernachlässigten.

Die Piranhas gaben sich aber nicht auf und versuchten im letzten Drittel wenigstens noch die Heimniederlage abzuwenden. Immer wieder rannten sie gegen eine gut gestaffelte Abwehrreihe der Gäste an oder scheiterten an Pascha im Tor der Gäste. In der 54. Spielminute war es aber doch soweit und Ronny Schneider konnte einem wunderschönen Angriff erfolgreich abschließen. In den letzten Spielminuten versuchten die einheimischen Raubfische alles, teilweise spielten sie mit sechs gegen drei Spielern, doch das kleine Schwarze wollte einfach nicht mehr ins Tor.

ESC Halle 04 Saale Bulls - Rostock Piranhas 7:1 (3:0, 3:0, 1:1)

Tore: 1:0 (0:47) Jedrzej Kasperczyk (Sebastian Lehmann, Florian Eichelkraut), 2:0 (9:19) Roman Wunderlich (Artur Gross, Benjamin Thiede), 3:0 (17:11) Matthias Schubert (Alexander Zille, Kilian Glück), 4:0 (26:12) Kilian Glück (Alexander Zille, Matthias Schubert), 5:0 (28:39) Matthias Schubert (Alexander Zille, Eric Wunderlich), 6:0 (30:36) Martin Cizek (Artur Gross, Martin Miklik), 6:1 (46:36) Vitalij Blank (Ronny Schneider, Paul Stratmann), 7:1 (59:28) Sebastian Lehmann (Jedrzej Kasperczyk, Gregor Stein). Strafen: Halle 12, Rostock 14 + 10 (Eric Haiduk) + 5 + Spieldauer (Christopher Schmming). Zuschauer: 580.


Rostock Piranhas - ESC Halle 04 Saale Bulls 4:5 (0:1, 3:4, 1:0)

Tore: 0:1 (14:50) Nicolas Turnwald (Alexander Zille, Kilian Glück), 1:1 (27:56) Vjatcheslav Koubenski (Karol Bartanus, Paul Stratmann), 2:1 (28:37) Robert Busche (Petr Sulcik, Vitalij Blank), 3:1 (30:38) Ronny Schneider (Paul Stratmann, Vitalij Blank), 3:2 (34:02) Martin Miklik (Matthias Schubert, Martin Cizek), 3:3 (35:28) Roman Wunderlich (Sebastian Lehmann, Gregor Stein), 3:4 (38:38) Jedrzej Kasperczyk (Sebastian Lehmann, Thomas Burian), 3:5 (39:57) Artur Gross (Martin Miklik), 4:5 (53:43) Ronny Schneider (Vjatcheslav Koubenski, Paul Stratmann). Strafen: Rostock 10 + 10 (Ronny Schneider) + 10 (Karol Bartanus), Halle 18. Zuschauer: 1421.

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs