Pipp schießt Wölfe zum Overtime-Sieg

Die Harzer Wölfe (dunkle Trikots), hier mit Travis Whitehead beim Bully, beobachtet von Christian Schock, konnten sich in der Verlängerung gegen Berlin durchsetzen.Die Harzer Wölfe (dunkle Trikots), hier mit Travis Whitehead beim Bully, beobachtet von Christian Schock, konnten sich in der Verlängerung gegen Berlin durchsetzen.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste aus Berlin, beheimatet in der Oberliga Ost, waren mit der Empfehlung eines Freitagssieges über den Rostocker EC, den Favoriten der Oberliga Nord, in den Harz gereist. Von Beginn an wurde aber deutlich, dass die Wölfe ihr Revier mit allem Mitteln verteidigen wollten. So fiel die Führung für den ESC bereits nach drei Minuten durch ein Unterzahltor. Stefan Bilstein lief alleine auf Berlins Keeper Björn Leonhardt zu und vollstreckte unhaltbar in den Winkel. In der Folge überzeugten beide Teams mit einer defensiv disziplinierten Leistung. Chancen blieben daher Mangelware, kam doch einmal etwas Richtung Tor durch, wurde es sichere Beute der beiden Goalies.

Ein ähnlich Bild bot sich im Mittelabschnitt. Die größte Chance für die Harzer hatte Bilstein, der in Überzahl am Torgestänge scheiterte. Auf der Gegenseite rettete Mario D'Antuono gegen den direkt von der Strafbank kommenden Nico Jetzsch. Auch im Schlussabschnitt dominierten die Abwehrreihen und starke Torhüter, etwa als Leonhardt gegen Pipp parierte. Vier Minuten vor dem Ende erlaubte sich die Wölfe-Abwehr ihre einzige Unachtsamkeit. Prompt wurde der Fehler von den Preussen bestraft, Christopher Scholz traf zum 1:1-Ausgleich. In der Verlängerung machten die Wölfe dann jedoch kurzen Prozess und Pipp sicherte den Zusatzpunkt.

„Wir haben vor dem Spiel lange über die Fehler aus dem Halle-Spiel geredet. Bis auf eine Szene haben wir umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Wir wollten zu Hause vor unseren Fans auf jeden Fall gewinnen, das hat man gemerkt“, zog ESC-Spielertrainer Marc Garthe ein positives Fazit. In der Vierer-Pokalgruppe sind die Wölfe nach zwei Spieltagen Dritter, einen Punkt hinter dem Zweiten Berlin und einen Punkt vor dem Rostocker EC. Souveräner Spitzenreiter ist Halle.

Tore: 1:0 (2:14) Bilstein (Garthe, Noob/4-5), 1:1 (56:30) Scholz (Hurbanek), 2:1 (60:27) Pipp (Schock, Öttl). Strafen: Braunlage 6, Berlin 12. Zuschauer: 518.

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 0
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb