Pipp gelingt Hattrick beim 8:2-Sieg über den HSV

Hattrick komplett: ESC-Stürmer Erik Pipp (rechts, dunkel) bringt den Puck aus kurzer Distanz im HSV-Tor unter und markiert damit seinen dritten Treffer des Tages. Hamburgs Keeper Domenic Bartels ist geschlagen.Hattrick komplett: ESC-Stürmer Erik Pipp (rechts, dunkel) bringt den Puck aus kurzer Distanz im HSV-Tor unter und markiert damit seinen dritten Treffer des Tages. Hamburgs Keeper Domenic Bartels ist geschlagen.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Benjamin Schulz brachte die Harzer bereits in der dritten Minute in Führung. Danach taten sich die Wölfe gegen defensiv kompakt stehende Hanseaten allerdings lange schwer. „Hamburg hat das geschickt gemacht, uns im Angriff nach außen gedrängt, so dass wir fast nur Schüsse aus schlechten Winkeln nehmen konnten“, analysierte anschließend ESC-Spielertrainer John Noob. In Gefahr gerieten die Gastgeber aber zu keiner Zeit, da die Norddeutschen ihrerseits offensiv praktisch nicht in Erscheinung traten. So blieb es bis zur 17. Minute beim 1:0, ehe abermals Schulz den zweiten Treffer markierte.

Das Bild änderte sich im zweiten Abschnitt zunächst nicht. Der HSV kam durch Steffen Drewes, der einen Abpraller verwertete, zur Halbzeit sogar zum Anschlusstor. Der Gegentreffer schien die Wölfe aber nur aufgeweckt zu haben. Stefan Bilstein mit einem satten Schuss in den Winkel (32.) und Travis Whitehead (33.) bauten die Führung umgehend wieder aus. Pipp erzielte Sekunden vor der zweiten Drittelpause sogar noch das 5:1.

Im Schlussabschnitt machte wiederum Pipp nach bereits 33 Sekunden das halbe Dutzend voll. Benjamin Poppitz konnte für die Hamburger nochmals verkürzen (45.), im Schlussspurt schraubten die Wölfe das Ergebnis dann durch zwei Powerplay-Tore weiter nach oben. Zunächst traf John Noob (57.), dann komplettierte Pipp 120 Sekunden vor dem Ende seinen Hattrick.

„Es war nicht unser bestes Spiel, leider hat ein wenig der Rhythmus gefehlt. Dennoch haben wir die Punkte, das zählt. Unsere volle Konzentration gilt nun dem nächsten Wochenende mit den beiden wichtigen Spielen gegen Hannover und Adendorf“, sagte Noob nach Spielschluss. „Unser Kampfgeist hat gestimmt. Wir haben allerdings die Fehler, die die Braunlager gemacht haben, nicht ausgenutzt und uns selber letztlich zu viele Fehler erlaubt“, zog HSV-Coach Gerrit Grünberg als Fazit.

Tore: 1:0 (2:22) Schulz (Bilstein, Meridian), 2:0 (16:43) Schulz (Meridian, Noob), 2:1 (30:11) Drewes (Poppitz, Ossowski), 3:1 (31:21) Bilstein (Noob), 4:1 (32:48) Whitehead (Pipp, Schock), 5:1 (39:49) Pipp, 6:1 (40:33) Pipp (Schock, Öttl), 6:2 (44:10) Poppitz (Brandt, Drewes), 7:2 (56:04) Noob (Meridian, Bilstein/5-4), 8:2 (57:59) Pipp (Whitehead, Schock/5-4). Strafen: Braunlage 4, Hamburg 10. Zuschauer: 461.

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

AufstiegsplayOffs zur DEL2