Pipp gelingt Hattrick beim 8:2-Sieg über den HSV

Hattrick komplett: ESC-Stürmer Erik Pipp (rechts, dunkel) bringt den Puck aus kurzer Distanz im HSV-Tor unter und markiert damit seinen dritten Treffer des Tages. Hamburgs Keeper Domenic Bartels ist geschlagen.Hattrick komplett: ESC-Stürmer Erik Pipp (rechts, dunkel) bringt den Puck aus kurzer Distanz im HSV-Tor unter und markiert damit seinen dritten Treffer des Tages. Hamburgs Keeper Domenic Bartels ist geschlagen.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Benjamin Schulz brachte die Harzer bereits in der dritten Minute in Führung. Danach taten sich die Wölfe gegen defensiv kompakt stehende Hanseaten allerdings lange schwer. „Hamburg hat das geschickt gemacht, uns im Angriff nach außen gedrängt, so dass wir fast nur Schüsse aus schlechten Winkeln nehmen konnten“, analysierte anschließend ESC-Spielertrainer John Noob. In Gefahr gerieten die Gastgeber aber zu keiner Zeit, da die Norddeutschen ihrerseits offensiv praktisch nicht in Erscheinung traten. So blieb es bis zur 17. Minute beim 1:0, ehe abermals Schulz den zweiten Treffer markierte.

Das Bild änderte sich im zweiten Abschnitt zunächst nicht. Der HSV kam durch Steffen Drewes, der einen Abpraller verwertete, zur Halbzeit sogar zum Anschlusstor. Der Gegentreffer schien die Wölfe aber nur aufgeweckt zu haben. Stefan Bilstein mit einem satten Schuss in den Winkel (32.) und Travis Whitehead (33.) bauten die Führung umgehend wieder aus. Pipp erzielte Sekunden vor der zweiten Drittelpause sogar noch das 5:1.

Im Schlussabschnitt machte wiederum Pipp nach bereits 33 Sekunden das halbe Dutzend voll. Benjamin Poppitz konnte für die Hamburger nochmals verkürzen (45.), im Schlussspurt schraubten die Wölfe das Ergebnis dann durch zwei Powerplay-Tore weiter nach oben. Zunächst traf John Noob (57.), dann komplettierte Pipp 120 Sekunden vor dem Ende seinen Hattrick.

„Es war nicht unser bestes Spiel, leider hat ein wenig der Rhythmus gefehlt. Dennoch haben wir die Punkte, das zählt. Unsere volle Konzentration gilt nun dem nächsten Wochenende mit den beiden wichtigen Spielen gegen Hannover und Adendorf“, sagte Noob nach Spielschluss. „Unser Kampfgeist hat gestimmt. Wir haben allerdings die Fehler, die die Braunlager gemacht haben, nicht ausgenutzt und uns selber letztlich zu viele Fehler erlaubt“, zog HSV-Coach Gerrit Grünberg als Fazit.

Tore: 1:0 (2:22) Schulz (Bilstein, Meridian), 2:0 (16:43) Schulz (Meridian, Noob), 2:1 (30:11) Drewes (Poppitz, Ossowski), 3:1 (31:21) Bilstein (Noob), 4:1 (32:48) Whitehead (Pipp, Schock), 5:1 (39:49) Pipp, 6:1 (40:33) Pipp (Schock, Öttl), 6:2 (44:10) Poppitz (Brandt, Drewes), 7:2 (56:04) Noob (Meridian, Bilstein/5-4), 8:2 (57:59) Pipp (Whitehead, Schock/5-4). Strafen: Braunlage 4, Hamburg 10. Zuschauer: 461.

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs