Peter Boon: Topscorer der U20 WM wechselt nach Bremerhaven

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Spricht man von „Wunschspielern“, dann gilt dieses Attribut mit Sicherheit für die Neuerwerbung der „Fischtown Pinguins“ – Peter Boon. Spätestens seit der U20 B-Weltmeisterschaft, die bekanntlich in diesem Jahr in Berlin abgehalten wurde, fand die Führungsetage der REV Bremerhaven Spielbetriebsgesellschaft erneut weitere überzeugende Argumente, den Freiburger zu Beginn der neuen Spielzeit mit eine Vertrag bei den „Fischtown Pinguins“ auszustatten. Boon passt genau in das Konzept der Seestädter, in der neuen Spielzeit mit einer jungen und hungrigen Mannschaft den Erfolg in der 2. Bundesliga zu suchen. Peter Boon bringt alles mit, was man von einem jungen und dynamischen Stürmer verlangt. Er ist schnell, ungemein kampfstark, sicher an der Scheibe und schon jetzt mit viel Übersicht und vor allen Dingen Spielwitz ausgestattet. „Ich werde ihn schon jetzt mit Führungsaufgaben betrauen, weil ich sicher bin, Peter ist eines der größten Stürmertalente im deutschen Eishockey,“ lässt auch Trainer Peter Draisaitl keinen Zweifel daran, dass man mit der Neuerwerbung aus Freiburg einen absoluten Volltreffer gelandet hat. Entsprechend zufrieden zeigt sich natürlich auch REV Spielbetriebsgesellschaft Geschäftsführer Hans Werner Busch: „Wir wollen in Zukunft vermehrt mit deutschen Spielern den Erfolg suchen. Bremerhaven soll sich als gute Adresse für junge und erfolgshungrige Spieler unseres Landes etablieren. Wir sind von dem von uns eingeschlagenen Weg überzeugt und werden dies sportlich auch beweisen.“



Sportlich beweisen will sich auch Peter Boon. „Ich freue mich auf die neue Saison und verspreche alles zu geben, damit wir mit unserer jungen Mannschaft den Erfolg haben, den sich Fans, Offizielle und Trainer erhoffen.“ Der am 07. November 1984 in Kant (Kirgisien) geborene Stürmer wird mit der Nummer 33 auf dem Rücken für den REV auf Torejagd gehen. „Die 3 ist meine Glückszahl und mit zwei Dreien auf dem Rücken kann doch eigentlich gar nichts schief gehen,“ ulkt der junge Himmelsstürmer. Gefragt nach seinem Hobby meint Peter Boon: „Eigentlich habe ich nur ein Hobby: Sport – von Eishockey über Tennis bis hin zu Volleyball, ich liebe alles was mit Sport zu tun hat.“ Eine Einstellung, die sich mit Sicherheit auch positiv auf das bald beginnende Sommertraining auswirken wird. Sofort nach seiner zurzeit in Süddeutschland stattfindenden Grundausbildung wird Peter Boon an die Sportförderkompanie in Warendorf versetzt werden und damit dem REV auch für das gesamte Sommertraining zur Verfügung stehen. Gefragt nach seinen bisher größten Erfolgen gibt sich der Breisgauer eher bescheiden. Dennoch, ein Blick in die Statistiken zeigt, welch „dicker Fisch“ den Seestädtern mit Boon an die Angel gegangen ist. Zweimal Deutscher Juniorenmeister, Meister 2. Bundesliga und B Weltmeister mit der U 20 Nationalmannschaft sind Erfolge, die sich mit Sicherheit sehen lassen können. Besonders bei der in Berlin ausgetragenen U 20 Weltmeisterschaft konnte er besonders glänzen und durfte sich nach fünf erzielten Toren zusammen mit Marcus Kink (Riessersse) die Krone des Torjägers teilen.

Die Krone eines Torjägers braucht und wird sich der 19-jährige in Bremerhaven mit Sicherheit auf Anhieb nicht erkämpfen können, dennoch würde man sich an der Küste über das eine oder andere Tor des talentierten Stürmers sehr freuen.

Play-offs und Relegation beginnen am 11. März 2022
Spielpläne der Oberligen Nord und Süd stehen fest

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Spielpläne für die Oberliga Nord und Oberliga Süd der Saison 2021/22 veröffentlicht. An der Oberliga Nord nehmen insgesamt 14 Te...

Alter Beiname wieder da
Herner EV: Die Miners sind zurück

​Die Miners sind zurück: Der Herner EV wird die langjährige Verbundenheit zum Bergbau und seinen Werten ab sofort wieder fest in seinem Namen verankern und offiziell...

Alligators besetzen zweite Goalieposition
Höchstadter EC verlängert mit Filip Rieger

​Mit Benni Dirksen steht die Nummer 1 im Tor der Alligators bereits fest, Rückhalt beim Höchstadter EC bietet auch in der kommenden Saison Filip Rieger. Der 19-jähri...

Spielerförderung
HC Landsberg kooperiert mit dem ERC Ingolstadt

​Was in der letzten Saison mit Stürmertalent Marvin Feigl so erfolgreich begonnen hat, wird in zur aktuellen Saison nochmals erweitert und ausgebaut: Der HC Landsber...

Risto Kurkinen unterstützt zukünftig Sven Gerike
Icefighters Leipzig holen finnischen Co-Trainer

​Diesen Mann hätten die EXA Icefighters Leipzig sicher auch gerne mal als Spieler vorgestellt. Sein Heimatverein JYP Jyväskylä, in der höchsten Liga Finnlands, vergi...

Wucher-Zwillinge werden Bestandteil der Oberligamannschaft
Eigengewächse laufen für die EV Lindau Islanders auf

​Die EV Lindau Islanders präsentieren mit ihren Eigengewächsen Corvin und Robin Wucher zwei „waschechte“ Lindauer Personalien für die kommende Spielzeit. ...

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!