Personalien beim EVD - Rückzug der Pape-Gruppe aus Herne

Personalien beim EVD - Rückzug der Pape-Gruppe aus HernePersonalien beim EVD - Rückzug der Pape-Gruppe aus Herne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Außerdem steht nun fest, dass die Übernahme der Eissporthalle durch EVD-Chef Ralf Pape vollzogen wird - was mit beachtlichen finanziellen Einbußen für die Füchse vonstatten geht angesichts der wirtschaftlich schlechten Lage der Stadt Duisburg.

Gleich zehn Spieler werden die Füchse zur neuen Spielzeit verlassen. Die Verteidiger Toni Bader, Christian Müller, Nickolas Bovenschen, Wolfgang Hrstka sowie die Stürmer Alexander Selivanov, Janne Kujala, Tom Fiedler, Daniel Huhn, Udo Schafranski und Malte Bergstermann werden nicht mehr für den EVD auflaufen. Neben Selivanov schmerzen besonders die Abgänge von Fiedler und Huhn, der Gerüchten zufolge mit dem EHC Dortmund in Verbindung gebracht wird.

Verlängert haben bislang Brad Burym, Michael Hrstka, Jan Taube, Mats Schöbel, Nico Oprée, Dennis Palka und Jannik Woidtke. Neu im Team sind wie bereits vermutet Björn Krupp (Belleville Bulls, OHL) sowie Rückkehrer Patrik Gogulla, der zuletzt für den Herner EV gespielt hat. Nach derzeitigem Stand starten die Füchse ohne Ausländer. „Das hängt auch davon ab, ob wir neue Sponsoren finden. Wir werden aber eine hungrige Mannschaft haben“, so Pape. „Unser Ziel ist erneut das Erreichen der Oberliga-Endrunde.“

Zudem gab die Pape-Gruppe bekannt, dass das Engagement des Unternehmens beim Herner EV, nach drei Jahren mit sofortiger Wirkung endet. „Unser Engagement in Herne hatte nicht den erhofften Erfolg und

wir können für uns festhalten, dass wir mit allem was wir eingebracht haben, in Herne nicht tatsächlich angekommen sind und auch nicht wirklich angenommen wurden. Wir haben uns nun dazu entschieden, den Weg freizumachen und regionalen Unternehmen die Chance zu geben, die Verbundenheit mit neuem Engagement zu dokumentieren“, erklärt Unternehmenssprecher Bülent Akşen.

Ales Kranjc erhält keinen neuen Vertrag
EV Lindau Islanders: Brent Norris beendet Profikarriere für Beruf in Kanada

​Nach einigen positiven Nachrichten bei den EV Lindau Islanders mit Vertragsverlängerungen, vermelden die Islanders nun die ersten Abgänge. Brent Norris kehrt nach K...

Hoffen auf Trainingsstart im Mai
Krefelder EV bleibt auch 2020 ein Fünf-Sterne-Ausbildungsclub

​Auch in der gerade abgelaufenen Saison ist es dem Krefelder EV erneut gelungen, die fünf Sterne durch den Förderverein des deutschen Eishockey-Nachwuchses zu erhalt...

Torgefährlicher Stürmer kommt aus Peiting
Florian Stauder wechselt zum EV Füssen

​Die Oberligisten einigten sich aus wirtschaftlichen Gründen wegen der derzeitigen Lage auf den Stopp sämtlicher Vertragsgespräche bis zum 30. April. Zuvor kann der ...

Süd-Vereine schließen sich der Nord-Vereinbarung an
Oberligisten einigen sich auf Transferstopp

​Die Mannschaften der Oberliga Nord und Süd haben sich auf einen vorübergehenden Transferstopp geeinigt. Die beiden unter dem Dach des Deutschen Eishockey-Bund organ...

Fünf Spieler im Fokus
Personalveränderungen bei den Hannover Indians

​Obwohl die Hannover Indians sich, wie ihre elf Konkurrenten in der Oberliga Nord auch, dazu verpflichteten, bis zum 30. April keine Vertragsgespräche zu führen und ...

21-Jähriger verlängert um ein Jahr
Florian Krumpe bleibt bei den Starbulls

​Gute Neuigkeiten für die Grün-Weißen: Das Eigengewächs Florian Krumpe bleibt den Starbulls Rosenheim weiterhin treu. Der Club hat sich mit dem 21-jährigen Verteidig...

Edgars Homjakovs kommt aus Sonthofen
Blue Devils Weiden holen lettischen Nationalspieler

​Die zweite Kontingentposition bei den Blue Devils Weiden wird in der kommenden Spielzeit von einem lettischen Nationalspieler besetzt: Edgars Homjakovs, der in der ...

Fünf weitere Spieler nicht mehr im Kader
Weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden

​Nach der Rückkehr von Förderlizenz-Goalie Jonas Neffin zu den Iserlohn Roosters stehen nun weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden fest. Auch der zweite Torhüter...