Personalien beim EVD - Rückzug der Pape-Gruppe aus Herne

Personalien beim EVD - Rückzug der Pape-Gruppe aus HernePersonalien beim EVD - Rückzug der Pape-Gruppe aus Herne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Außerdem steht nun fest, dass die Übernahme der Eissporthalle durch EVD-Chef Ralf Pape vollzogen wird - was mit beachtlichen finanziellen Einbußen für die Füchse vonstatten geht angesichts der wirtschaftlich schlechten Lage der Stadt Duisburg.

Gleich zehn Spieler werden die Füchse zur neuen Spielzeit verlassen. Die Verteidiger Toni Bader, Christian Müller, Nickolas Bovenschen, Wolfgang Hrstka sowie die Stürmer Alexander Selivanov, Janne Kujala, Tom Fiedler, Daniel Huhn, Udo Schafranski und Malte Bergstermann werden nicht mehr für den EVD auflaufen. Neben Selivanov schmerzen besonders die Abgänge von Fiedler und Huhn, der Gerüchten zufolge mit dem EHC Dortmund in Verbindung gebracht wird.

Verlängert haben bislang Brad Burym, Michael Hrstka, Jan Taube, Mats Schöbel, Nico Oprée, Dennis Palka und Jannik Woidtke. Neu im Team sind wie bereits vermutet Björn Krupp (Belleville Bulls, OHL) sowie Rückkehrer Patrik Gogulla, der zuletzt für den Herner EV gespielt hat. Nach derzeitigem Stand starten die Füchse ohne Ausländer. „Das hängt auch davon ab, ob wir neue Sponsoren finden. Wir werden aber eine hungrige Mannschaft haben“, so Pape. „Unser Ziel ist erneut das Erreichen der Oberliga-Endrunde.“

Zudem gab die Pape-Gruppe bekannt, dass das Engagement des Unternehmens beim Herner EV, nach drei Jahren mit sofortiger Wirkung endet. „Unser Engagement in Herne hatte nicht den erhofften Erfolg und

wir können für uns festhalten, dass wir mit allem was wir eingebracht haben, in Herne nicht tatsächlich angekommen sind und auch nicht wirklich angenommen wurden. Wir haben uns nun dazu entschieden, den Weg freizumachen und regionalen Unternehmen die Chance zu geben, die Verbundenheit mit neuem Engagement zu dokumentieren“, erklärt Unternehmenssprecher Bülent Akşen.

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

AufstiegsplayOffs zur DEL2