Peitinger Akku ist leer

Peiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig SelbstvertrauenPeiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig Selbstvertrauen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch der Akku des EC Peiting erscheint ziemlich leer. Obwohl die Heilbronner Falken zu den Teams zählen, die dem ECP liegen, kassierte die Schmaußer-Truppe beim Tabellennachbarn eine derbe 1:5 Niederlage. „Wir stecken momentan in einem Tief“, bekannte Schmaußer nach der dritten Niederlage in Folge, durch die die Peitinger auf Platz sechs zurückrutschten. Wie schon in den Spielen davor tat sich der ECP in Heilbronn im Überzahlspiel überaus schwer. Vor der Rekordkulisse von über 1800 Zuschauern brachten die Gäste bei der frühen Spieldauerstrafe gegen Weidler kaum eine Chance zu Stande. „Heilbronn hat sich dann frei gespielt, war sehr lauf- und zweikampfstark und hat gut kombiniert,“ so Schmaußer. Diese Vorteile wirkten sich auch in der Torbilanz aus. Bis zu Beginn des letzten Durchgangs nutzten Martin (13.), Krull (20.), Holden (36.) und Henderson (44.) ihre Überzahlmöglichkeiten konsequent zur 4:0 Führung. Kyle Doyle (53.) beendete danach mit dem Ehrentreffer zwar seine zwei Spiele lange Torflaute. Rechte Freude kam bei den Peitingern darüber aber nicht auf, denn Henderson (54.) stellte umgehend den alten Abstand wieder her. „Wir hatten heute bis zum Schluss eigentlich keine Chance“; erkannte Schmaußer hinterher die Überlegenheit der Heilbronner neidlos an. Jetzt ist zu hoffen, dass die Peitinger den spielfreien Tag nutzen, um Kraft für den schweren Jahresauftakt gegen den EHC München am Sonntag (18 Uhr) im eigenen Stadion zu tanken.

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2