Peitinger Akku ist leer

Peiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig SelbstvertrauenPeiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig Selbstvertrauen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch der Akku des EC Peiting erscheint ziemlich leer. Obwohl die Heilbronner Falken zu den Teams zählen, die dem ECP liegen, kassierte die Schmaußer-Truppe beim Tabellennachbarn eine derbe 1:5 Niederlage. „Wir stecken momentan in einem Tief“, bekannte Schmaußer nach der dritten Niederlage in Folge, durch die die Peitinger auf Platz sechs zurückrutschten. Wie schon in den Spielen davor tat sich der ECP in Heilbronn im Überzahlspiel überaus schwer. Vor der Rekordkulisse von über 1800 Zuschauern brachten die Gäste bei der frühen Spieldauerstrafe gegen Weidler kaum eine Chance zu Stande. „Heilbronn hat sich dann frei gespielt, war sehr lauf- und zweikampfstark und hat gut kombiniert,“ so Schmaußer. Diese Vorteile wirkten sich auch in der Torbilanz aus. Bis zu Beginn des letzten Durchgangs nutzten Martin (13.), Krull (20.), Holden (36.) und Henderson (44.) ihre Überzahlmöglichkeiten konsequent zur 4:0 Führung. Kyle Doyle (53.) beendete danach mit dem Ehrentreffer zwar seine zwei Spiele lange Torflaute. Rechte Freude kam bei den Peitingern darüber aber nicht auf, denn Henderson (54.) stellte umgehend den alten Abstand wieder her. „Wir hatten heute bis zum Schluss eigentlich keine Chance“; erkannte Schmaußer hinterher die Überlegenheit der Heilbronner neidlos an. Jetzt ist zu hoffen, dass die Peitinger den spielfreien Tag nutzen, um Kraft für den schweren Jahresauftakt gegen den EHC München am Sonntag (18 Uhr) im eigenen Stadion zu tanken.

Rostock ist der nächste Gegner
Hannover Scorpions gewinnen abermals gegen Tilburg

​Mit dem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen über den Oberligameister der letzten drei Jahre, die Tilburg Trappers, haben die Hannover Scorpions drei bemerkenswerte Leistu...

Overtime-Erfolg gegen Waldkraiburg
Zwei-Punkte-Wochenende für die EV Lindau Islanders

​Das Heimspiel am vergangen Freitag gegen den EHC Waldkraiburg konnten die EV Lindau Islanders in der Overtime mit 3:2 für sich entscheiden. In Sonthofen sah es für ...

1:3-Niederlage gegen die Eisbären
EHC Waldkraiburg vergibt große Chance gegen Regensburg

​Eine bittere 1:3 (0:0, 1:1, 0:2)-Niederlage mussten die Löwen vom EHC Waldkraiburg am Sonntagabend im Heimspiel in der Raiffeisen Arena gegen die Eisbären Regensbur...

Verfolger Hannover Indians unterlag knapp mit 5:6 in Essen
Tilburg Trappers jetzt wieder mit drei Punkten Vorsprung

​Die Tilburg Trappers hatten es in der Hand, wieder für eine gewisse Distanz zum Tabellenzweiten vom Pferdeturm zu sorgen, vergaben aber die Chance. Während die Trap...

Füchse gewinnen mit 4:3 in der Hauptstadt
Preussen: Uli Egen verliert trotz 2:0-Führung gegen sein Ex-Team Duisburg

​Nachdem der ECC Preussen Berlin schon am Freitag bei den Crocodiles Hamburg gut mitgehalten und dennoch mit 4:6 verloren hatte, sah man sich auch im Heimspiel am So...

2:1-Sieg gegen die Starbulls
Selber Wölfe ringen Rosenheim nieder

​Die Selber Wölfe sind zurück in der Erfolgsspur. In einer dramatischen Partie ließ sich der VER diesmal nicht vom frühen Rückstand schocken, sondern fand durch Kamp...

3:2-Erfolg bei den Black Dragons Erfurt
Herner EV erarbeitet sich den Sieg in Thüringen

​Am Sonntag erarbeitete sich der Herner EV bei sehr unbequemen Black Dragons Erfurt einen verdienten 3:2 (0:1, 3:0, 0:1)-Sieg und schaffte nach der Niederlage von F...