Peiting: Schreiber kommt aus Huntsville - Hain verlängert

Peiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig SelbstvertrauenPeiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig Selbstvertrauen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kurz nach dem Auftakt des Sommertrainings in der vergangenen Woche präsentierte

der EC Peiting einen weiteren Neuzugang. Mit Jeremy Schreiber hat sich der ECP

einen weiteren Verteidiger geangelt. Dabei hatte mit der Zusage des 24-jährigen

Kanadiers in Peiting fast schon niemand mehr gerechnet. Letzte Woche entschied

sich der 1,83 Meter große und 90 Kilo schwere Spieler, der vier Jahre beim

Uni-Team von Huntsville in der NCAA aufs Eis ging, doch noch den Sprung über den

großen Teich zu wagen. Schreiber gilt als überaus starker Powerplayspieler und

gehörte bei seinem Team immer zu den besten Scorern. Nachdem den Peitingern

damit neun Verteidiger zur Verfügung stehen rückt dafür Werner Kößl in den

Sturm.


Er könnte dabei Gesellschaft mit einem weiteren Landsberger

bekommen, da Andreas Guggemos kurz vor dem Wechsel nach Peiting steht. Er wäre

damit erneut Mannschaftskamerad von Rainer Hain, der in der Saison 04/05 das

EVL-Trikot trug, ehe der Peitinger zu seinem Stammverein zurückkehrte. Der

29-jährige Stürmer, der in der abgelaufenen Spielzeit 16-mal für den ECP traf,

verlängerte in der Zwischenzeit seinen Vertrag und wird auch in der kommenden

Saison für die Schmaußer-Truppe auf Torejagd gehen. Nichts wurde es dagegen mit

der Verpflichtung von Petr Sikora. Der Tscheche, der zuletzt fünf Jahre in

Dresden spielte und zuvor drei Spielzeiten das Trikot der Peitinger trug,

wechselte stattdessen zum SC Riessersee. "Der SCR hat ihm mehr Geld geboten",

erklärte ECP-Chef Peter Gast, der den ehemaligen Top-Scorer und

Publikumsliebling gerne an die Peitinach zurückgeholt hätte. Die Peitinger sind

damit nur noch auf der Suche nach einem ausländischen Stürmer, da sie im

nächsten Jahr nur mit vier Kontingentspielern auflaufen wollen. "Ich bin mir

sicher wir bekommen ein ganz starkes Team", zeigt sich Gast vom Kader

überzeugt. 

Oberliga Playoffs

Freitag 26.04.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 28.04.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Tilburg Trappers Trappers