Peiting: Mit neuem Spielsystem auf die Erfolgsspur

Peiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig SelbstvertrauenPeiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig Selbstvertrauen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die

Länderspielpause ist vorbei. In der Eishockey Oberliga hat sich einiges

getan.

Ratingen wurde vom Spielbetrieb wegen Insolvenz ausgeschlossen. Daneben

gab es

einige Trainerwechsel. Bereits vor der einwöchigen Pause übernahm Ron

Chyzowski

das Ruder beim EC Peiting. Mit einem neuen Spielsystem versucht der

Kanadier das

Team auf die Erfolgsspur zu bringen, was am letzten Wochenende nur

bedingt

glückte. Nach der 2:5 Niederlage beim EV Weiden schaffte der ECP durch

einen 4:3

Sieg nach Verlängerung gegen den EHC Freiburg den zweiten Heimerfolg.

In

der

Oberpfalz präsentierten sich die Peitinger über weite Strecken als

gleichwertiger Gegner. „Es ging rauf und runter,“ beschrieb Chyzowski

das Spiel.

Allerdings tat sich der ECP im Abschluss sehr schwer. Die Hausherren

erwiesen

sich dagegen als Meister im Ausnutzen von Überzahlchancen. Virta (3.)

überwand

den erstmals nach seiner Verletzung im Tor stehenden Varian Kirst zur

Weidener

Führung. Zu Beginn des Mittelabschnitts legte Waldowsky (22.) das 2:0

nach.

Klaus Müller (34.) brachte die Gäste, ebenfalls mit einem

Powerplay-Treffer,

aber wieder heran. Auch nach dem dritten Tor der Gastgeber durch Jäske

(36.) war

die Partie noch nicht entschieden. Ryan Huddy (44.) sorgte mit seinem

Anschlusstreffer wieder für Spannung. Die war fünf Minuten vor Schluss

durch das

Tor von Waldowsky (55.) jedoch wieder dahin. Mit dem Schuss in den

leeren Kasten

machte Virta (60.) den Weidener Sieg schließlich komplett. Gegen

Freiburg

erwischten die Peitinger den besseren Start.


 Nach einem Foul an Youngster

Florian

Simon verwandelte Dan Heilman den anschließenden Penalty (9.) zum 1:0.

Anschließend ließ die vierte Reihe durch Dominic Krabbat (16.) auch

noch

das 2.0

folgen. Danach schlugen aber die routinierten Gäste zurück. Mit zwei

Überzahltoren durch Bartosch (19., 23.) und einem weiteren Treffer von

Vater

(30.) im Mittelabschnitt zog der EHC bis zur Spielmitte an den

Gastgebern

vorbei. In der Folge holten sich die Breisgauer jedoch immer wieder

Strafzeiten

ab, wodurch sie den Spielfaden verloren. Die kampfstarken Peitinger

schafften

zunächst durch Simon Maier (37.) den Ausgleich, der auch die

Verlängerung

brachte. Dort gelang schließlich Jason Lundmark in Überzahl der

erlösende

Siegtreffer „Die ECP hatten mehr Willen zu gewinnen“,

waren

sich hinterher beide Trainer einig. Auf Chyzowski wartet nach eigenen

Angaben

noch viel Arbeit. „Vor allem am Überzahlspiel.“ Die Fortschritte darin,

wollen

die Peitinger morgen in Miesbach, am Freitag beim Heimspiel gegen

Füssen

und am

Sonntag beim EHC Klostersee unter Beweis stellen.

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Ein Sturm-Tank für Garmisch
Michael Knaub kommt aus Heilbronn zum SC Riessersee

​Ein echtes Schwergewicht hat sich der SC Riessersee für die kommende Oberliga-Saison geangelt: Nicht nur sportlich, weil Stürmer Michael Knaub (26) immerhin aus der...

Überraschender Abgang
Lukas Stettmer verlässt die Passau Black Hawks

​Eigentlich waren die Kaderplanungen der Passau Black Hawks für die kommende Oberliga-Saison bereits abgeschlossen. Nun erhielt der sportliche Leiter zwei Monate vor...

Vertragsverlängerung
Philipp Seckel bleibt bei den Rostock Piranhas

​Defensivspieler Philipp Seckel bleibt auch in der kommenden Saison bei den Rostock Piranhas....

Langersehnter Stürmerwechsel hat endlich geklappt
Moritz Miguez unterschreibt Drei-Jahres-Vertrag in Leipzig

​Ein weiterer junger Stürmer wird ab der neuen Saison das Trikot der EXA Icefighters Leipzig tragen. Die Rede ist von Moritz Miguez. Der 22-jährige Stürmer spielte d...

Justus Meyl kommt aus Kaufbeuren
EV Füssen nimmt jungen Verteidiger unter Vertrag

​Die Defensive des EV Füssen kann sich auf ein neues Abwehrtalent freuen. Justus Meyl, der im Juni 20 Jahre alt geworden ist, wechselt innerhalb des Ostallgäus vom E...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!