Peiting: Mannschaftsrevolte führt zur Trainerentlassung

Peiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig SelbstvertrauenPeiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig Selbstvertrauen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Skandale und Querelen, das waren in den letzten Jahren

Fremdworte für den EC Peiting. Seit dem Dreikönigstag hat sich das aber

geändert. Völlig überraschend trennte sich der Oberligist von Trainer Georg

Kink. Ausschlaggebend für die Trennung nach vier erfolgreichen Spielzeiten

waren Dissonanzen zwischen dem Coach und Teilen der Mannschaft, die zuletzt

eskalierten. Einige von Kink hart kritisierte Spieler brachten das halbe

Team dazu, das Training zu boykottieren. Daraufhin beugte sich die

Vorstandschaft letztlich dem Druck und setzte den Trainer vor die Tür. "Ich

wollte Schaden für den ECP vermeiden und deshalb haben wir uns

einvernehmlich getrennt", erklärte der Entlassene. Wie es bei den Peitingern

jetzt weitergeht, ist noch offen. Christian Winkler, der sportliche Leiter,

der beim 5:2 Sieg gegen Füssen bereits an der Bande stand, wird das Team bis

auf weiteres betreuen. Daneben versucht er aber einen "unbelasteten" Trainer

zu finden, der sich der Aufgabe in Peiting stellt. Wie die Mannschaft selbst

mit der schwierigen Situation zurecht kommt, wird sich in den nächsten

Partien zeigen. Gefragt ist dann vor allem der Zusammenhalt, denn nur so

kann der ECP in die angestrebten Play-Offs kommen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...