Ohne Vier ins Wochenende nach der Nullrunde

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Nullrunde am letzten Wochenende geht es für den EHC Dortmund nun wieder darum, Punkte zu sammeln. Zum Abschluss der ersten Serie müssen die Westfalen Elche dabei zuerst am Freitag nach Rosenheim reisen, Sonntag kommt dann Deggendorf Fire an die Strobelallee (19 Uhr). Angesichts der

Personalmisere mit vier fehlenden Spielern keine leichten Aufgaben für den Oberliga-Aufsteiger.

Siebenmal fuhr der EHC in dieser Saison bereits nach Bayern, sechsmal kam er mit einem Sieg zurück. Lediglich das Städtische Kathrein-Stadion in Rosenheim fehlt noch auf der Groundhopping-Liste der Westfalen Elche. Allerdings dürfte die Freitagsaufgabe im bayrischen Alpenvorland die schwierigste der bisherigen Reisen in den Süden sein. Mit sieben Niederlagen (u.a. gegen Klostersee, Deggendorf und Füssen) gab es aber auch schon kleinere Schwächephasen. Zuletzt gab es zwei Siege gegen Bad Nauheim und in Landsberg.

In diese Spielzeit gingen die Niederbayern mir relativ bescheidenen Ansprüchen. Immerhin konnte man aber vor allem auf eigenem Eis gegen Füssen, Landsberg, Peiting, Rosenheim, Passau und Klostersee durchsetzen. Auch die Westfalen Elche konnten sich Anfang November von dieser Stärke überzeugen. Zwar hatte der EHC einen Blitzstart, führte nach fünf Minuten bereits mit 2:0 und nach 14 Minuten mit 3:1, nach dem 3:2-Anschlusstreffer mussten die Elche aber 30 Minuten um den Erfolg bangen. Erst ein Empty-Net-Goal 51 Sekunden vor Spielende brachte den Dortmunder 4:2-Auswärtserfolg.

Beim EHC Dortmund gibt es wenig Veränderungen hinsichtlich der verletzten Spieler. So deutet alles darauf hin dass die Elche erneut auf die drei Kontingentspieler Ryan Martens (Knie), T.J. Sakaluk (Fuß) und Jake Brenk (Schulter) verzichten müssen. Endgültig aus dem Kader ausgeschieden ist Ronny Schneider. Der 27-jährige Verteidiger wurde für den Rest der Saison krankgeschrieben. Mittelstürmer David Hördler dagegen wird sich erneut in den Dienst der Mannschaft stellen. Bedingt durch die momentane Personalmisere wurde sein OP-Termin erneut verschoben. Ob Neuzugang Mikhail Nemirowsky am Wochenende zu seinem Debüt im Elche-Trikot kommen kann ist immer noch nicht gesichert. Die Abwicklung der Transferangelegenheit erweist sich durch die Tatsache, dass der Stürmer zuletzt in der Asien-Liga spielte, als schwierig.

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 6
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
3 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
4 : 7
Hannover Scorpions Scorpions
Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
2 : 0
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb