Ohne Druck beim Spitzenreiter

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag geht es für den Deggendorfer SC zum Oberligaprimus, die Tölzer Löwen. Keine einfache Aufgabe für Fire, denn die Löwen sind mit 112 Punkten unangefochtener Spitzenreiter der gesamten Oberliga, in der Südgruppe haben sie satte 23 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Freiburg. Für Deggendorf Fire kann das Motto deswegen nur lauten: „Möglichst gut mitspielen, so lange wie möglich die Partie offen halten.“ In der Tabelle wird sich bei Deggendorf bis zu den Play-downs nichts mehr verändern. 25 Punkte Vorsprung hat Fire auf Miesbach, 15 Zähler Rückstand auf Rosenheim. Deswegen kann Fire auch ohne jeglichen Druck in die restlichen Begegnungen der Oberliga gehen, sich früh genug auf die Play-downs vorbereiten.

Bei den Heimspielen gegen die Löwen wusste Fire durchaus zu überzeugen. Das erste Match am zweiten Weihnachtsfeiertag verlor man nur knapp mit 3:5, wobei die Isarwinkler erst im letzten Drittel ihre individuelle Klasse ausspielen konnten. Beim zweiten Match am 18.1. siegte Fire sogar mit 5:3. Der Tölzer Coach Axel Kammerer bescheinigte den Deggendorfern an diesem Abend eine überragende Leistung. Fehlen wird den Löwen, wie schon im Januar, der Ex-Deggendorfer Marcel Waldowsky, der wegen eines Checks gegen den Passauer Tischler eine Matchstrafe bekam und deswegen für vier Spiele gesperrt wurde. Auch beim letzten Aufeinandertreffen musste er mit einer Matchstrafe pausieren. Spielbeginn in Bad Tölz ist um 19:30 Uhr.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
22-jähriger kommt von den Bayreuth Tigers
Marvin Drothen schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers verstärken mit der Verpflichtung des jungen Stürmers ihre Kadertiefe....

21-Jähriger kommt vom Herforder EV
Nicklas Müller wechselt zum Herner EV

Der Oberligist verpflichtet mit dem Nachwuchstalent einen variabel einsetzbaren Akteur....

Weiteres Verteidigertalent für die Rebels
Stuttgart Rebels nehmen Maurice Müller unter Vertrag

Der 20-jährige geht bei den Stuttgart Rebels in seine erste komplette Oberliga-Saison und soll sich dort weiterentwickeln....

Sechs Nachwuchstalente erhalten ihre Chance
SC Riessersee vergibt weitere Nachwuchs-Förderverträge

Nach Louis Waaßmann (Torhüter) und Marion Brlic (Stürmer) erhalten nun sechs weitere Youngster aus dem eigenen Nachwuchs des SC Riessersee die Chance, sich bei der 1...

Nicolas Hinz kommt aus Bietigheim
Junges Stürmertalent wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat den jungen Stürmer Nicolas Hinz unter Vertrag genommen. Er kommt vom Zweitliga-Absteiger Bietigheim Steelers....

Erste Saison im Profibereich
Marlon D ́Acunto wechselt zu den Passau Black Hawks

Die Passau Black Hawks haben mit dem 19-jährigen Verteidigertalent einen Spieler verpflichtet, der in Mannheim und Schwenningen ausgebildet wurde. ...

Zweimal polnischer Meister mit GKS Katowice
David Lebek wechselt zu den Füchsen Duisburg

Die Füchse Duisburg verstärken ihre Defensive mit dem 21-jährigen David Lebek aus der 1. polnischen Liga. ...

Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Höchstadt Alligators verlängern mit Jake Fardoe

Erneut verkündet der HEC Neuigkeiten bezüglich einer noch offenen Personalie: Mit Jake Fardoe trägt einer der Publikumslieblinge auch in der Saison 2024/25 das Triko...