Ohne Drei gegen Leipzig

In zwei Monaten starten die Drachen durchIn zwei Monaten starten die Drachen durch
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Thüringer Black Dragons müssen am morgigen Freitag gegen die Blue Lions Leipzig ohne die Spieler Pavel Vait, Sven Schröder und Florian Müller antreten. Erstes Bully ist um 20 Uhr im Eissportzentrum Erfurt. Gerade gegen den Gegner aus Sachsen sind die beiden Ausfälle in der Abwehr besonders schwerwiegend (Vait und Schröder). Da die Gäste über die besten Sturmreihen der Liga verfügen, wäre eine gesicherte Abwehr das A und O im Spielsystem von Trainer Stefan Kagerer gewesen. Pavel Vait ist zwar seit Beginn der laufenden Woche wieder im Training, wird aber mit aller Voraussicht nicht spielfähig sein. Vait kuriert noch immer sein Pfeiffersches Drüsenfieber aus. Sven Schröder spielte in den letzten Wochen stets mit einer Grippe, die am Mittwoch zu einem nicht erwarteten Ausbruch kam und seinen Einsatz unmöglich machen dürfte.

Beim Mittwochstraining bekam Stefan Kagerer die nächste Hiobsbotschaft. Florian Müller bekam einen Schlagschuss an die rechte Gesichtshälfte. Müller erlitt eine Gehirnerschütterung und einen Cut am rechten Ohr und musste das Training abbrechen. Die Voraussetzungen für das morgige Spiel sind für Trainer Stefan Kagerer nicht die besten: „Momentan haben wir die Seuche in der Mannschaft. Aber das wird anderen Vereinen auch passieren, wir müssen da einfach durch.“

Es gibt bei allen Negativmeldungen aber auch Positives zu vermelden. Der am Mittwoch gestartete Vorverkauf für das erste Spiel der Drachen in Ilmenau ist positiv angelaufen. Die Karten, die in der Stadtinformation zu erhalten sind, finden einen sehr guten Absatz und lassen die Drachen weiterhin auf ein volles Haus gegen die Eisbären Berlin Juniors am 28. Oktober hoffen. Tickets können auch telefonisch unter 03677/202358 reserviert werden.

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...