Oesterreich und Hanke stürmen zukünftig für Herne

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Andre

Oesterreich und Benjamin Hanke hat der Herner EV die Stürmer Nummer sechs und

sieben unter Vertrag genommen. Beide wechseln von den Ratinger Ice Aliens an

den Gysenberg. „Bislang bin ich sehr zufrieden mit der Kaderzusammenstellung.

Was die Offensivabteilung angeht suchen wir noch einen Mittelstürmer und einen

rechten Außenstürmer für unsere Top-Reihe. Ich wäre allerdings überrascht, wenn

diese beiden Position in den nächsten acht Wochen besetzt werden sollten“, so Matthias

Roos. Der 25-jährige Andre Oesterreich stammt, wie viele seiner Teamkollegen,

aus dem Krefelder Nachwuchs. In seiner letzten DNL-Saison kam er in 42 Spielen

auf beachtliche 20 Tore und 30 Vorlagen. Danach spielte er seine erste Saison

im Seniorenbereich 2002/03 in Herne. In der abgelaufenen Spielzeit sammelte er in

37 Spielen 30 Punkte. Der 20 jährige Benjamin Hanke spielte bisher ausschließlich

für Ratingen. Er ist ein technisch versierter Mittelstürmer, der über

ausgezeichnete Hände verfügt. „Mich hat selten jemand bei einem Penalty so

verladen. Der hat mich richtig schlecht aussehen lassen“, so Torhüter Christian

Lüttges über seinen neuen Mannschaftskameraden.

Letzte Saison erzielte Hanke in 38 Spielen 19 Tore und bereitete weitere 24

Treffer vor.