Oberliga Süd: Zwölf Vereine sind das Ziel

Die Fans der Oberliga Süd - hier die Regensburger Anhänger - können sich ab 2012 auf eine angemessen große Liga freuen. (Foto: Ed Cornejo - www.stock4press.de)Die Fans der Oberliga Süd - hier die Regensburger Anhänger - können sich ab 2012 auf eine angemessen große Liga freuen. (Foto: Ed Cornejo - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den jeweiligen Durchführungsbestimmungen für die bevorstehende Saison 2011/12 haben DEB und BEV einen Aufstiegsmodus festgelegt, bei dem der Erst- und Zweitplatzierte der Bayernliga sportlich als Aufsteiger qualifiziert ist. Für den Fall, dass ein oder beide Vereine die Lizenzierungsvoraussetzungen nicht erfüllen und/oder eine erfolgreiche Bewerbung nicht auf den Weg bringen können, erhalten der Dritt- und/oder Viertplatzierte ein Nachrückerrecht. Darüber hinaus hat sich der DEB mit dem Eissportverband Baden-Württemberg (LEV BW) darauf verständigt, dass auch aus dessen Bereich ein Aufsteiger kommen soll. In den Play-offs soll nur spielen wer im Falle der sportlichen Qualifikation den Aufstieg auch folgen lassen will. „Wir müssen den Vereinen der Oberliga Süd für die Saison 2011/12 eine Liga mit zwölf Clubs anbieten können, um deren Erhalt nicht zu gefährden. Dies geht nur beim Zusammenwirken aller Kräfte und insoweit gilt unser Dank den Verantwortlichen aus der Eishockeykommission des BEV für ihr Mitwirken und natürlich auch den Verantwortlichen des LEV BW für ihre Mitwirkungsbereitschaft. Es gilt, die Bereitschaft der Vereine der Oberliga Süd, die Saison 2011/12 mit nur neun Teilnehmern zu spielen, zu belohnen“, sagte DEB-Präsident Uwe Harnos.

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

AufstiegsplayOffs zur DEL2